5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. Juli 2024

Andreas Barth folgt Jan Altersten als CEO von Riverty

Top Neuigkeiten

Gütersloh (ots) –

– Erfolgreicher Arvato-Manager übernimmt zum 1. Juni Führung der Finanzdienstleistungstochter von Bertelsmann
– Bisheriger CEO Jan Altersten scheidet aus dem Unternehmen in gutem Einverständnis aus

Zum 1. Juni 2024 übernimmt Andreas Barth die Führung der Arvato-Group-Finanzdienstleistungstochter Riverty als neuer CEO. Er folgt damit auf Jan Altersten, der das Unternehmen in gutem Einverständnis verlässt. Barth ist bereits seit dem Jahr 2004 für das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen Bertelsmann tätig und wechselt vom Logistikgeschäft der Arvato Group zu Riverty.

Carsten Coesfeld, Bertelsmann-Vorstandsmitglied Bertelsmann Investments und Financial Solutions, sagt: „Ich danke Jan für seine Managementleistung in den vergangenen Jahren. Er transformierte Riverty erfolgreich und baute das Wachstumsgeschäft ‚Payments‘ bedeutend aus. Mit viel unternehmerischem Geschick hat er unsere Finanzdienstleistungsgeschäfte strategisch neu ausgerichtet und die Umbenennung von Arvato Financial Solutions in Riverty erfolgreich umgesetzt. Mit Jan Altersten verabschieden wir eine internationale Führungspersönlichkeit und einen geschätzten Kollegen.“

Coesfeld weiter: „Für Riverty ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, den nächsten Schritt in der Unternehmensentwicklung unter einer neuen Führung zu gehen. Andreas Barth ist ein strategisch versierter Bertelsmann-Unternehmer, der zusammen mit seinen Teams sein unternehmerisches Können international immer wieder bewiesen hat. Mit seinem strategischen Weitblick und ausgeprägten Kundenfokus soll er Riverty für die Zukunft stärken und zu neuem Wachstum führen. Ich freue mich auf die künftig noch engere Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Funktion.“

Andreas Barth verantwortete zuletzt als Geschäftsführer und President das globale Geschäft mit Technologieunternehmen innerhalb von Arvato. 2004 begann Barth seine Karriere bei Arvato als Management Associate nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln. Nach unterschiedlichen Führungspositionen wurde er 2015 zum Geschäftsführer und President berufen. Seit 2020 führt er den Gesamtbereich Tech mit mehr als 3.000 Mitarbeitenden und Geschäftsaktivitäten in Europa, den USA und Asien.

Jan Altersten hatte am 1. Januar 2021 als CEO die Führung von Arvato Financial Solutions (heute Riverty) übernommen. Er war 2013 als Chief Commercial Officer Nordics in die Dienste von Arvato Financial Solutions eingetreten. Ein Jahr später wurde er zum CEO Nordics berufen und stieg in die weltweite Geschäftsleitung von Riverty auf. 2016 folgte die Ernennung zum President B2C Finance & Collection Nordics. Vor seinem Start bei Bertelsmann gründete Altersten sein eigenes Inkassounternehmen und übernahm nach dem Verkauf verschiedene Führungsaufgaben in der Finanzdienstleistungsbranche.

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen mit mehr als 80.000 Mitarbeitenden, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören das Entertainment-Unternehmen RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato Group, Bertelsmann Marketing Services, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fondsnetzwerk Bertelsmann Investments. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2023 einen Umsatz von 20,2 Mrd. Euro. Bertelsmann steht für Kreativität und Unternehmertum. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern. Bertelsmann verfolgt das Ziel der Klimaneutralität bis 2030.

www.bertelsmann.de

Über Arvato Group

Die Arvato Group ist eine international agierende Dienstleistungsgruppe, die für Geschäftskunden diverser Branchen in mehr als 20 Ländern maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Geschäftsprozesse entwickelt und realisiert. Auf das Lösungsportfolio der Gruppe, das von Supply-Chain-Lösungen (Arvato) über Finanzdienstleistungen (Riverty) bis hin zu IT-Services (Arvato Systems) reicht, setzen weltweit renommierte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen – von Telekommunikationsprovidern und Energieversorgern über Banken und Versicherungen bis hin zu E-Commerce-, IT- und Internetanbietern. Die Arvato Group gehört zu 100 Prozent zu Bertelsmann.

Über Riverty

Mit mehr als 4.000 Mitarbeitenden, 26 Millionen Kunden und über 80 Millionen Zahlungen sind wir eines der großen FinTechs. Und obwohl wir Zahlen lieben, wollen wir nicht an Zahlen alleine gemessen werden. Warum? Wir möchten eine Welt schaffen, in der die Wirtschaft die Bedürfnisse der Menschen erfüllt. Wo Finanztechnologie einen Unterschied macht. Wo jeder die Kontrolle über seine eigene finanzielle Situation hat. Bei Riverty bauen wir sie gemeinsam auf. Unsere Teams in 12 Ländern sind immer auf der Suche nach intelligenten, einfachen und nahtlos verknüpften Wegen für den Umgang mit Geld. Vom flexiblen Zahlungsverkehr bis zum smarten Accounting und Forderungsmanagement – unsere ganzheitlichen Lösungen ermöglichen es jedem, das Beste aus seinem Finanzleben zu machen. Es ist an der Zeit, eine neue Ära der wirtschaftlichen Freiheit einzuleiten.

Pressekontakt:
Bertelsmann SE & Co. KGaA
Jan Hölkemann
Pressesprecher / Communications Content Team
Tel.: +49 5241 80-89923
[email protected]
Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel