5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. Juli 2024

Bäckereien und der Nachwuchs! Frische Ideen, wie Bäcker in 2024 Azubis perfekt ansprechen

Top Neuigkeiten

Hennef (ots) –

Die sozialen Medien haben längst ihren Platz im Marketing erobert: Neben großen Unternehmen entdecken auch traditionelle Handwerksbetriebe wie Bäckereien zunehmend die Möglichkeiten, die diese virtuellen Plattformen bieten. Doch wie gelingt es dem Bäckerhandwerk, den Nachwuchs zu erreichen?

„Die sozialen Medien bieten Bäckereien und Konditoreien die Möglichkeit auf kostenlose Reichweite in Millionenhöhe – das müssen Bäckereien lediglich erkennen“, sagt Justin Kießig. Als Recruiting-Experte weiß er, welches Potenzial die sozialen Netzwerke Bäckereien auf der Suche nach motivierten Nachwuchskräften bieten. In diesem Artikel verrät er, wie der Nachwuchs richtig angesprochen wird.

Wie der Jahreswechsel neue Horizonte im Bäckerhandwerk eröffnet

Mit dem Start des neuen Jahres ergeben sich für Bäckereien zahlreiche Möglichkeiten, um junge Talente über Social Media für das Bäckerhandwerk zu begeistern. Auf Plattformen wie Instagram, TikTok und Facebook können Bäckereibetriebe den Nachwuchs direkt ansprechen. Der kreative Einsatz von Kurzvideos sollte dabei im Mittelpunkt stehen, um nicht nur eine breite Reichweite zu erzielen, sondern den Bäckerberuf sowie verwandte Positionen auch auf lebendige Art und Weise zu präsentieren. Kurzweilige Beiträge im Videoformat sind der Schlüssel, um nachhaltig die Aufmerksamkeit junger Zielgruppen zu gewinnen und den Bäckerberuf als attraktive Karriereoption zu etablieren.

Ein spannender Trend, der sich in diesem Zusammenhang immer mehr herauskristallisiert, sind Influencer aus dem Bäckerhandwerk. Dabei handelt es sich um engagierte Mitarbeiter in Bäckereibetrieben, die aktiv dazu beitragen, die Faszination des Bäckerberufs überzeugend zu vermitteln. Ihr Einfluss in den sozialen Netzwerken macht es möglich, die Authentizität des Bäckerhandwerks zu betonen und das Interesse junger Menschen zu wecken. Die Einbindung eigener Mitarbeiter spielt also eine zentrale Rolle, um potenziellen Nachwuchskräften einen authentischen Einblick in das Bäckereihandwerk zu ermöglichen.

Fallbeispiele und Mitarbeitergeschichten als Inspiration für den Nachwuchs

Um junge Talente zielgruppengerecht anzusprechen, bietet es sich zudem an, auf gezielte Werbeanzeigen zu setzen. Indem Bäckereien in die individuelle Ausspielung von Inhalten an ausgewählte Personen in der Region investieren, können sie junge Menschen direkt in der Berufsorientierungsphase ansprechen und somit für das Bäckereihandwerk gewinnen.

Ein weiterer Erfolgsfaktor liegt darin, dem Nachwuchs konkrete Karrierewege aufzuzeigen: Anhand von inspirierenden Fallbeispielen und persönlichen Geschichten langjähriger Mitarbeiter können junge Menschen vielfältige Einblicke in die Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Bäckerhandwerk gewinnen. Die regelmäßige Erstellung ansprechender Inhalte auf Plattformen wie Instagram, TikTok und Facebook ist dabei entscheidend. Wie man diese erkennt? Indem man die Plattformen selbst nutzt und sich einen Überblick über die aktuellen Trends verschafft. Der fortlaufende Dialog über Social Media ermöglicht es Bäckereien, dann nicht nur ihre Präsenz zu stärken, sondern sich auch als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Über Justin Kießig:

Justin Kießig ist neben Fabio Weitz der Gründer und Geschäftsführer der KW Media GmbH. Die Social-Recruiting-Experten versprechen Bäckereien, Fleischereien und Lebensmitteleinzelhändlern „Personal auf Knopfdruck“. Indem sie die Vorzüge der Handwerksbetriebe geschickt auf sozialen Netzwerken vermarkten, motivieren sie qualifizierte Mitarbeiter dazu, sich bei ihnen zu bewerben. Dadurch unterstützen sie ihre Kunden dabei, ihre offenen Stellen langfristig zu besetzen und erfolgreich zu wachsen. Weitere Informationen dazu gibt es unter: https://personalaufknopfdruck.de

Pressekontakt:
KW Media GmbH
Vertreten durch:
Fabio Weitz & Justin Kießig
https://personalaufknopfdruck.de/
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: KW Media GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel