5.8 C
Leipzig
Mittwoch, 21. Februar 2024

Beitragsservice als Arbeitgeber zweifach ausgezeichnet

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

– Der Beitragsservice ist vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards und -prüfung (DIQP) als familienfreundlicher sowie als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet worden.
– Grundlage der Zertifizierung ist eine repräsentative Umfrage unter 550 Mitarbeitenden, von denen mehr als drei Viertel den Beitragsservice als familienfreundlich bewerteten.
– Beide Gütesiegel nutzt der Beitragsservice künftig in seiner Personalwerbung.

Das Deutsche Institut für Qualitätsstandards und -prüfung (DIQP) hat dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nach gleich zwei Kriterien seine Attraktivität als Arbeitgeber bescheinigt. Sowohl in der Kategorie „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ als auch in der Kategorie „Top-Arbeitgeber“ schnitt der Beitragsservice mit der Bestnote „Sehr gut“ ab.

Im November und Dezember 2023 nahmen 550 Mitarbeitende des Beitragsservice an einer repräsentativen Umfrage teil, die als Grundlage der Zertifizierung dient. Die Ergebnisse der anonymen Befragung zeigen: Die Gesamtzufriedenheit der Beschäftigten mit dem Beitragsservice ist hoch. 84 Prozent der Befragten würden das Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen. Drei Viertel (75 Prozent) sind mit dem Umfang des gegenwärtigen Angebots des Unternehmens zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zufrieden.

Wertschätzung und Vielfalt prägen die Unternehmenskultur

In den positiven Umfrageergebnissen sieht Michael Krüßel, Geschäftsführer des Beitragsservice, eine Bestätigung für den bisherigen Kurs des Unternehmens, ein für alle Mitarbeitenden gleichermaßen wertschätzendes Umfeld zu schaffen: „Unser Ziel ist und bleibt es, den Beitragsservice zu einem Arbeitgeber zu machen, bei dem Beschäftigte in einer positiven Arbeitsumgebung tätig sein können und sich unterstützt fühlen. Wir sind stolz darauf, als familienfreundlicher Arbeitgeber und Top-Arbeitgeber anerkannt zu sein.“

„Wir schätzen die Vielfalt unserer Mitarbeitenden und sehen darin eine Bereicherung für unser Unternehmen. Dazu gehören auch unterschiedliche Lebensformen. Ergeben sich daraus familiäre Herausforderungen für Mitarbeitende, sind gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig. Die Zertifizierung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, betont Tanja Beiser, Leiterin des Diversity Managements beim Beitragsservice.

Die beiden Gütesiegel wird der Beitragsservice künftig im Rahmen seines Personalmarketings einsetzen, um damit seine Außenwahrnehmung als familienfreundlicher Arbeitgeber zu stärken.

Der Beitragsservice als Arbeitgeber

Der Beitragsservice beschäftigt an seinem Sitz in Köln rund 1.000 Mitarbeitende. Ein Großteil kümmert sich um Anliegen und beantwortet Fragen von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen des Gemeinwohls rund um den Rundfunkbeitrag. Sie erfassen und bearbeiten beispielsweise Anmeldungen, die Änderung von Daten sowie Anträge auf Ermäßigung und Befreiung. Außerdem sind Fachleute aus den Bereichen IT, Recht, Finanzen und Controlling für den Beitragsservice tätig. Die unternehmenseigene IT etwa spielt eine Schlüsselrolle bei der Implementierung und Pflege von technologischen Lösungen, die einen effizienten Beitragseinzug ermöglichen.

Als Gemeinschaftseinrichtung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bietet der Beitragsservice seinen Beschäftigten eine an den Tarifvertrag des WDR angelehnte Vergütung. Dank flexibler Arbeitszeiten sowie der uneingeschränkten Nutzung von Homeoffice haben Mitarbeitende die Möglichkeit, ihre Dienstzeit eigenverantwortlich und individuell im Einklang mit ihrer familiären bzw. persönlichen Situation einzuteilen.

Pressekontakt:
Dennis Sponholz
ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice
Kommunikation
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel