5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. April 2024

BPOLI KLT: Unbekannte verursachen Sachschaden von mehr als 10.000 Euro am Bahnhof Mehltheuer – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Rosenbach/OT Mehltheuer (ots) –

Mehr als 10.000 Euro Sachschaden richteten am gestrigen Sonntagabend bislang Unbekannte auf dem Bahnhof in Mehltheuer an.

Eine Zeugin hörte dort gegen 22:00 Uhr einen dumpfen Knall und wählte daraufhin den Notruf der Polizei. Sie habe zwei Personen, vermutlich Jugendliche, gesehen, die sich auf einem Fahrrad durch die Unterführung in Richtung Leubnitzer Straße entfernten.

Die Nahbereichsfahndung kurz darauf eintreffender Bundespolizisten blieb erfolglos.

Eine zerstörte Bahnhofsuhr, eine beschädigte dynamische Fahrgastinformationsanzeige, ein Fahrgastunterstand, bei dem alle Glasscheiben zerstört wurden, sowie zahlreiche beschädigte Beleuchtungskörper sind die Bilanz der Tatortaufnahme auf den vier Bahnsteigen der Station. Herbeigeführt wurden die Sachbeschädigungen offenbar mittels zuvor aus dem Gleisbett entnommener Schottersteine.

Laut Deutscher Bahn liegt der entstandene Sachschaden zwischen 10.000 und 12.000 Euro.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht weitere Zeugen, die zur Identifizierung der unbekannten Tatverdächtigen beitragen können.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Klingenthal, Tel. 037467 – 2810, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel