5.8 C
Leipzig
Montag, 27. Mai 2024

BPOLI L: Am Flughafen Leipzig/Halle ausgesetztes Katzenbaby fühlt sich sichtlich wohl im „Gewahrsam“ der Bundespolizei

Top Neuigkeiten

Leipzig, Schkeuditz (ots) –

Heute Morgen entdeckten Reisende am Flughafen Leipzig /Halle ein
kleines Katzenbaby. Umgehend informierten sie eine Streife der Bundespolizei über ihre Entdeckung.
Die Beamten nahmen sich sofort der Sache an und nahmen das kleine Kätzchen in „Gewahrsam“.
Bis zum Eintreffen der Mitarbeiter des inzwischen informierten
Veterinäramtes, genoss das Katzenbaby sichtlich die Aufmerksamkeit und die Fürsorge der Bundespolizisten.

Über die weitere Zukunft braucht sich der kleine Findling keine Sorgen zu machen, denn mehrere Kollegen zeigten sofort großes Interesse an der kleinen Katze.

Nach einer eingehenden Begutachtung durch die Torgauer Tierhilfe, darf sich nunmehr unser Kollege, zu mindestens erst einmal vorübergehend, über Familienzuwachs freuen.
Die Leipziger Bundespolizei wünscht dem kleinen Katzenbaby ein langes und gesundes Katzenleben und vor allem ein neues schönes Zuhause.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel