5.8 C
Leipzig
Montag, 27. Mai 2024

BPOLI L: Das war wohl der falsche Fuchsbau

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Glücklich endete heute Mittag der Ausflug eines kleinen Fuchswelpen.
Er hatte sich in einen alten Versorgungsschacht am Leipziger
Hauptbahnhof verirrt und kam nicht wieder heraus.

Die Polizei wurde heute Morgen gegen halb 11 Uhr informiert, dass
vermutlich ein Hund in Schacht gefallen ist, da man ein Bellen vernehmen konnte. Dieser Anruf löste eine größere Rettungsaktion der Feuerwehr, der Polizei Leipzig und der Bundespolizei aus.

Gemeinsam suchten sie den Versorgungsschacht vom ehemaligen Heizhaus am Hauptbahnhof bis zum Wohnmobilstellplatz an der Berliner Brücke ab, da sie den genauen Ort nicht lokalisieren konnten. Nach und nach konnte der Bereich eingrenzt werden und nach knapp zwei Stunden ein junger Fuchswelpe ans Tageslicht geholt werden.

Der Fuchs wurde gesund und munter in eine Auffangstation gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel