5.8 C
Leipzig
Dienstag, 16. Juli 2024

BPOLI LUD: In Halle (Saale) gestohlener Audi Q5 in Bad Muskau sichergestellt

Top Neuigkeiten

Halle, Bad Muskau (ots) –

Eine gemeinsame Streife von Bundespolizei und Zoll war heute Morgen gegen 06.45 Uhr auf der B 156 auf einen in Richtung Westen (Tschernitz) fahrenden Audi Q5 mit Hallenser Kennzeichentafeln aufmerksam geworden. Die Beamten folgten dem Fahrzeug bis zum Kreisverkehr B 156/Gablenzer Straße in der Nähe des Parkplatzes Eiland.

Nachdem der Audi auf die Gablenzer Straße abgebogen war, sollte er angehalten werden. Dessen Fahrer aber gab Gas und rauschte mit ca. 170 km/h nach Bad Muskau. Auch ein Nagelgurt, der am Ortseingang der Kurstadt eingesetzt wurde, konnte den Audi zunächst nicht stoppen. Erst auf einem Grundstück in der Kirchstraße kam der Geländewagen zum Stehen – nicht aber der bis dahin Unbekannte, der bis zu diesem Zeitpunkt hinter dem Steuer saß.

Dieser war für einen Moment davongerannt, wurde aber wenige Meter vom dem SUV entfernt überwältigt. Bei dem festgenommenen Mann handelt es sich um einen 41 Jahre alten Polen, der bereits wegen Diebstahls in Erscheinung getreten war. Der Verdächtige, der während des „Manövers“ einem Schnelltest zufolge unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, wurde später von Polizisten des Weißwasseraner Reviers mitgenommen.

Der Q5 wurde sichergestellt. Gegenwärtig kümmern sich Kriminaltechniker um entsprechende Spuren. Der in Halle wohnender Eigentümer des Audis hatte den Verlust seines fahrbaren Untersatzes im Übrigen erst bemerkt und angezeigt, während die Streife dem Täter bereits auf den Fersen war.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 – 3626-6110
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel