5.8 C
Leipzig
Sonntag, 23. Juni 2024

BREMER entwickelt modernen Gewerbepark in Schkeuditz / Gewerbeflächen in verschiedenen Größen verfügbar!

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Die BREMER Projektentwicklung GmbH treibt die Entwicklung ihres modernen Gewerbeparks B HUB in Schkeuditz weiter voran. Im Gewerbegebiet Dölzig entstehen bis zum Sommer 2025 ca. 7.000 m² attraktive und nachhaltige Gewerbefläche.

Der Standort am Stadtrand zu Leipzig in direkter Nähe zur Autobahn 9 und zum Luftfrachtdrehkreuz Leipzig bietet ideale Bedingungen für Service-, Produktions- und Logistikunternehmen. Flexibel aufteilbare Gewerbeeinheiten im Gewerbepark stehen noch zur Anmietung zur Verfügung.

„Wir befinden uns aktuell in Gesprächen mit potenziellen Mietern“, sagt Lisa Popp, kaufmännische Projektentwicklerin bei BREMER. Interessenten dürfen sich jederzeit mit ihr in Verbindung setzen: „Durch eine modulare Bauweise haben wir die Möglichkeit, individuelle Wünsche unserer Mieter zu erfüllen“.

Das auf Industrie- und Gewerbebau mit Stahlbetonfertigteilen spezialisierte Bauunternehmen BREMER hat jahrzehntelange Erfahrung in der Realisierung von innovativen, modernen und nachhaltigen Gewerbeimmobilien.

„Diese Erfahrung fließt auch in unser Produkt B HUB ein, das wir in immer mehr deutschen Städten realisieren möchten“, erklärt Bernd Jungholt, Geschäftsführer der BREMER Projektentwicklung.

Die Tiefbauarbeiten auf dem 14.000 m² Grundstück sollen Anfang Q3 2024 starten. Die Baugenehmigung liegt bereits vor. Anschließend erfolgt der Hochbau mit vorgefertigten Stahlbetonfertigteilen, die im eigenen Werk in Leipzig produziert werden. Beim schlüsselfertigen Bau wird die BREMER Leipzig GmbH eng mit regionalen Handwerksunternehmen zusammenarbeiten.

Neben dem attraktiven Standort punktet der Gewerbepark mit einem energieeffizienten Betrieb: „Das B HUB wird mit einer Photovoltaikanlage auf dem Hallendach ausgestattet. Die erzeugte Energie kann von den Mietern durch ein attraktives Mieterstrommodell genutzt werden. Zur Kühlung und Beheizung des Gebäudes wird ein modernes Luft-Wärmepumpensystem eingesetzt“, erklärt Bernd Jungholt. Das B HUB soll nach DGNB Gold Standard zertifiziert werden.

Für weitere Informationen zum B HUB Schkeuditz melden Sie gerne bei Lisa Popp ([email protected] | +49 170 3762521).

Über die BREMER Projektentwicklung GmbH

Die BREMER Projektentwicklung GmbH revitalisiert und strukturiert vorgenutzte Grundstücke und entwickelt Immobilien für Büronutzer, den Einzelhandel, das Gewerbe sowie für Produktions- und Logistikunternehmen. Zum Leistungsportfolio zählen die Standortsuche, der Grundstückserwerb, die Baurechtschaffung, die Entwicklung von Nutzungskonzepten sowie die Planung und Steuerung der Projektentwicklung und der Verkauf der entwickelten Immobilie an Endinvestoren.

Seit ihrer Gründung hat die BREMER Projektentwicklung unterschiedliche Bauprojekte umgesetzt. Hierzu zählen Objekte für namhafte Unternehmen wie die Deutsche Post DHL, UPS, PicNic, TESA sowie mehrere Objekte für ein internationales Onlinehandelsunternehmen. 2018 gegründet, beschäftigt die BREMER Projektentwicklung GmbH heute mit Sitz in Dortmund ein interdisziplinäres Team, das für Qualität, professionelle Abwicklung, Kostensicherheit und Termintreue steht.

Über BREMER

In Deutschland zählt BREMER zu den führenden Unternehmen im schlüsselfertigen Bauen im Industrie- und Gewerbebau. Das 1947 gegründete Familienunternehmen agiert mit seinen Standorten Stuttgart, Leipzig, Ingolstadt, Hamburg, Bochum, Berlin-Brandenburg, Bremen, Karlsruhe, Hannover, Erfurt sowie Krakau und Poznan (Polen) europaweit. Geplant und gefertigt wird in eigenen Werken am Hauptsitz Paderborn und in Leipzig.

Als ganzheitlicher Anbieter der Immobilien- und Bauwirtschaft begleitet BREMER seine Kunden von der Projektentwicklung über die Fertigung bis zum schlüsselfertigen Bau und den Serviceleistungen für das Gebäude im laufenden Betrieb.

Das Leistungsspektrum umfasst Bürogebäude, Einrichtungshäuser, Kühlhäuser, Logistikgebäude, Produktionsgebäude und Verbrauchermärkte. BREMER arbeitet und baut ressourcenschonend durch ein frühzeitiges Zusammenführen von Standort, Gebäude, Technik und Nutzung. Die Wertschöpfungs- und Versorgungskette wird dauerhaft mit den Kunden optimiert.

Pressekontakt:
Jens Lober
Telefon: +49 5251 770-50118
Mobil: +49 174 3488816
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: BREMER, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel