5.8 C
Leipzig
Montag, 15. April 2024

Bücher, Bühnen, Behind the scenes: ARD, ZDF, 3sat und MDR machen gemeinsam das Programm zur Buchmesse

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Vielfältig im Diskurs, vereint im Messeauftritt: ARD, ZDF und 3sat präsentieren sich vom 21. bis 24. März erstmals mit einer gemeinsamen Literaturbühne in der Glashalle der Leipziger Buchmesse. Alle Gespräche und Lesungen können als Livestream in den Mediatheken der Sender abgerufen werden. Zu den Highlights des gemeinsamen Programms gehört die von ARD/MDR, ZDF und 3sat gemeinschaftlich produzierte TV-Sendung „dein buch – das Beste von der Leipziger Buchmesse 2024“. Als gastgebende ARD-Landesrundfunkanstalt präsentiert sich der MDR mit der Neuauflage der „LitPop“ und „Unter Büchern unterwegs“ zudem mit zwei weiteren Eventbühnen.

“LitPop” reloaded

Die „LitPop“ kehrt in neuen Räumen und als Gemeinschafts-Event von MDR, ARD Kultur, ZDF und 3sat zur Leipziger Buchmesse zurück. Am Freitag, 22. März ab 18.00 Uhr, entern mehr als 24 Autorinnen und Autoren im ersten Teil der „LitPop“ die vier Stages in der Kongresshalle am Zoo. Die Spielregeln sind so einfach wie bewährt: Fünf Minuten Interview und 20 Minuten Lesung ermöglichen einen prallen Kosmos an einzigartigen Persönlichkeiten und kontroversen Themen. Zu erleben sind Michael Nast, Friedemann Karig, Sebastian 23, Toxische Pommes, Thomas Hitzlsperger, Ole Liebl und viele weitere Autorinnen und Autoren. Musik gibt es von Michael Meyer (Kompakt), Mine, Katja Ruge und vielen mehr. Es moderieren, kommentieren und debattieren Moderatorinnen und Moderatoren von ARD, ZDF und 3sat, wie Jo Schück (ZDF), Vivian Perkovic (3sat), Linda Schildbach (MDR Kultur), Casandra Nwosu (MDR Sputnik) und Mona Ameziane (ARD Kultur). ARD Kultur zeichnet außerdem live auf der „LitPop“ eine neue Folge des Podcasts „Buch-Lounge“ auf.

Tourstart für „Unter Büchern unterwegs“

Der Startschuss für die „Unter Büchern unterwegs“-Tour 2024 fällt in Halle 2. Dort steht der Bücherbauwagen als Bühne bereit und macht Lust auf starke literarische Stimmen aus dem Osten. Im Urban Jungle sind unter anderem zu Gast: Ingo Schulze, Annett Gröschner, Marlen Hobrack, Matthias Jügler, Martin Becker, Ronya Othmann, Paula Fürstenberg und Fußballer Nils Petersen. 22 intensive Gespräche werden in ihren Bann ziehen, moderiert von MDR Kultur-Journalistinnen und Journalisten. Das besonders kuratierte Ost-Programm findet wie im letzten Jahr in unvergleichlichem Ambiente statt: Der MDR Kultur-Stand mit dem knallgelben Bücherwagen, den Pflanzen und Teppichen, den Möbeln im Shabby Chic wird wieder zur chilligen Literatur-Oase im Messetrubel. Neben den Literaturstars gibt es Gesprächsrunden mit Lyrikerinnen und Lyrikern, ein literarisches Quartett mit Studierenden und eine Diskussionsrunde zum Thema Übersetzung. MDR Klassik ist mit dem 6. Fachtag Musikunterricht „Vielfalt Leben“ und MDR-Clara (in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Musikunterricht und der Leipziger Buchmesse) zu Gast. Am Sonntag zum Familientag präsentiert sich “Figarinos Fahrradladen” in einer Live-Version. Jeder Messetag wird zudem von einer MDR Mittendrin-Aktion eröffnet.

„ARD Radio Kulturnacht Unter Büchern“

Drei Stunden für die ganze ARD: MDR Kultur veranstaltet zusammen mit den Kulturwellen der ARD eine gemeinsame Buchmesse-Nacht. Die dreistündige „ARD Radio Kulturnacht Unter Büchern“ mit Carsten Tesch und Katrin Schumacher wird am Samstag, 23. April, von 20 bis 23 Uhr bundesweit übertragen. Beim Ausblick auf die Frühjahrsliteratur geht es in der ersten Stunde in den Osten: Die Dichterinnen Annett Gröschner, Peggy Mädler und Wenke Seemann betrinken sich in ihrem Werk und gründen dabei den idealen Staat. Matthias Jügler angelt in den tragischen Abgründen des DDR-Regimes, während Marlen Hobrack sich mit dem Klassizismus herumschlägt. Literarisch feingesponnen und international wird es in der zweiten Stunde, in der Valerie Fritsch (Österreich), Alex Capus (Schweiz) und Aris Fioretos (Schweden) in erinnerte Paradiese, fatale Beziehungen und in den musikalischen Underground von New York mitnehmen. In der letzten Stunde geht es um brisante Themen: Dana von Suffrin erzählt von modernem jüdischen Leben, Shila Behjat vom Muttersein als Feministin und was es über den Grund und Boden zu sagen gibt wissen Christiane Grefe und Tanja Busse.

Gemeinsame Literaturbühne von ARD, ZDF und 3sat

Täglich von 10 bis 18 Uhr werden auf der gemeinsamen Literaturbühne von ARD, ZDF und 3sat im 20-Minuten-Takt Neuheiten aus der Welt der Bücher präsentiert.

Bekannte Moderatorinnen und Moderatoren von ARD, ZDF und 3sat wie Jo Schück, Katty Salié, Salwa Houmsi, Thea Dorn, Gert Scobel, Cécile Schortmann, Vivian Perkovic, Nina Brunner, Katrin Schumacher, Denis Scheck, Mona Ameziane und viele mehr stellen ausgewählte Neuerscheinungen vor. Ihre Gäste sind unter anderem Omri Boehm (Träger des Leipziger Buchpreises zur europäischen Verständigung), die drei neuen Leipziger Buchpreisträgerinnen und –träger, dazu Alex Capus, Dana Grigorcea, Bodo Kirchhoff, Bernhard Schlink, Uschi Glas, Didier Eribon und viele mehr. Die Gespräche und Lesungen von der gemeinsamen Literaturbühne werden als Live-Stream an allen Tagen der Buchmesse in den Mediatheken der Sender zu sehen sein, der abrufbar ist unter: ardkultur.de, buchmesse.zdf.de, 3sat.de.

Zu den Highlights des gemeinsamen Programms gehört die von ARD/MDR, ZDF und 3sat gemeinschaftlich produzierte TV-Sendung „dein buch – das Beste von der Leipziger Buchmesse 2024“, die über zwei Stunden die Höhepunkte der Gespräche und Lesungen von der ARD, ZDF und 3sat-Literaturbühne in den Programmen der Partnersender sowie in gekürzter Version im MDR-Fernsehen zeigt (24. März, 0.00 Uhr). Bei 3sat: 24. März, 11.00 Uhr und 25. März, 1.25 Uhr und ZDF: 26. März, 1.55 Uhr.

Literatur bei ARD Kultur und auf allen Kanälen

ARD Kultur bietet ausgewählte Programmhighlights auf ardkultur.de an. Hier können Gespräche von der Buchmesse als Video und Audio abgerufen werden. Zudem gibt es hier den Livestream der Literaturbühne sowie einen Ticker zum aktuellen Messegeschehen. Ausgewählte Gespräche mit den Literaturstars stehen auch in der ARD Mediathek und ARD Audiothek zur Verfügung. Im Hörfunk ist MDR Kultur ganz auf die Buchmesse eingestellt – in Spezialstunden geht es um neue Literatur, Kinder- und Jugendbücher, Gartenbücher und Literatur aus dem Gastland. Am Samstag, 23. März sendet MDR Kultur ab 12 Uhr bis in den späten Abend Gespräche von der Messe nonstop. „artour“ von MDR Kultur produziert zudem mit Sissy Metzschke eine Ausgabe von der Messe, ebenso wie „ttt“.

Singen auf und zur Messe mit dem MDR-Rundfunkchor

Am 22. März, 20 Uhr findet das Buchmessekonzert des MDR-Rundfunkchores im Museum der bildenden Künste Leipzig statt. Unter Leitung von Julia Selina Blank singt das Ensemble Musik aus dem Gastland Niederlande und der Gastregion Flandern. Am 24. März findet die Aktion „Sing Along“ mit dem MDR-Rundfunkchor in der Glashalle der Leipziger Buchmesse statt. Dann lädt der MDR-Rundfunkchor Messebesucherinnen und –besucher auch ohne musikalische Vorkenntnisse zum Mitsingen ein.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 00 64 55, E-Mail:
[email protected]
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel