9.9 C
Leipzig
Mittwoch, 28. September 2022

BVG testet das Monitoring für Batteriesicherheit von ACCURE für Elektrobusse

Top Neuigkeiten

Aachen / Berlin (ots) –

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen die Zuverlässigkeit und Sicherheit im Betrieb und beim Laden ihrer Elektrobusse erhöhen. Dazu arbeiten sie im Rahmen einer einjährigen Testphase mit ACCURE Battery Intelligence (https://www.accure.net/) zusammen und nehmen somit auch beim Thema Sicherheit eine Vorreiterrolle ein. Spätestens ab 2030 will die BVG nur noch Elektrobusse einsetzen und so einen Beitrag zur Berliner Mobilitätswende leisten. Die Lösung von ACCURE greift auf die Daten des Batteriesystems zu, die kontinuierlich erzeugt und in die Cloud gesendet werden. Sie wertet dabei mithilfe von künstlicher Intelligenz die Betriebsdaten der Batterien aus und sagt darauf basierend mögliche Risiken vorher. Die Fachabteilung ist deshalb jederzeit über den Zustand der Hochvoltbatterien informiert. Das vermeidet Ausfälle und erhöht die Zuverlässigkeit für die Fahrgäste.

Jeden Werktag transportieren die rund 1.500 Busse der BVG rund 1 Millionen Menschen durch Berlin. Dadurch sind die Fahrzeuge nicht nur wichtig für den öffentlichen Personennahverkehr, sondern stellen auch einen wesentlichen Baustein für die Berliner Mobilitätswende dar. Zukünftig kommen immer mehr mit Ökostrom betriebene Busse zum Einsatz. Sie sind zudem aufgrund der geringeren Anfahrts-Geräusche deutlich leiser als ihre Vorgänger. Ab sofort kommt in der elektrischen Flotte bei 15 Fahrzeugen die Analysesoftware Battery Safety (https://www.accure.net/batterysafety) von ACCURE zum Einsatz. Dadurch kann sich die Fachabteilung mit einem Blick auf das ACCURE-Dashboard jederzeit über den Zustand der Fahrzeug-Batterien informieren und bei Bedarf notwendige Wartungsarbeiten einleiten.

„Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Elektrobusse ist der Schlüssel zur Akzeptanz bei der Bevölkerung“, sagt Dr. Kai-Philipp Kairies, CEO von ACCURE. „Durch unsere Analysesoftware können Busausfälle vermieden und zugleich die Sicherheit verbessert werden.“ Dazu greift die Software mehrmals täglich auf die Daten der Batterien zu und wertet diese aus. Ein Ampelsystem gibt dabei einen schnellen und einfachen Überblick über alle angeschlossenen Busse. Stehen alle Ampeln auf Grün, können alle Busse ohne Bedenken weiter eingesetzt werden. Sollte das nicht der Fall sein, werden die Informationen tiefergehend analysiert und bei der Wartung berücksichtigt.

Durch die genaue Analyse der Batterien auf Basis von Betriebsdaten und die resultierende kontinuierliche Sicherheitsüberwachung werden klassische Brandschutzmaßnahmen um präventive ergänzt. Dadurch wird automatisch vor gefährlichem Batterieverhalten gewarnt – schon bevor es kritisch wird. Die Software kann problemlos in jede Anwendung integriert werden, da sie keine zusätzliche Hardware oder Labortests erfordert.

Über BVG:

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen, das sich mit innovativen Strategien und moderner Technologie den großen ökologischen und sozialen Herausforderungen der zukünftigen Mobilität stellt. Die BVG sorgt mit U-Bahn, Straßenbahn, Bus und Fähre dafür, dass jährlich über eine Milliarde Fahrgäste pünktlich, umweltfreundlich und kostengünstig an ihr Ziel kommen.

Über ACCURE Battery Intelligence

ACCURE hilft Unternehmen dabei, das Risiko von Batterien auf der Grundlage ihres Geschäftsmodells zu bewerten, Sicherheit zu gewährleisten und den Geschäftswert zu maximieren. Indem es die Komplexität von Batteriedaten vereinfacht, macht die Analysesoftware Batterien sicherer, zuverlässiger und nachhaltiger. Es kombiniert hochmoderne künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen mit dem Expertenwissen darüber, wie Batterien in Energiespeichersystemen – von Golfwagen bis hin zu Stromnetzen – eingesetzt werden. Heute arbeiten mehr als 60 Batterieexperten und Datenwissenschaftler zusammen, um die Kunden auf der ganzen Welt zu unterstützen und die Leistung deren Batterieanlagen zu optimieren, wobei Sicherheit an erster Stelle steht.

Pressekontakt:
ACCURE Battery Intelligence
Dr. Kai-Philipp Kairies
kp.kairies@accure.net
accure.netHeldenmood
Christian Bölling / Lars Stühlen
christian@heldenmood.de / lars@heldenmood.de
heldenmood.de
+49 151-24047900 / +49 163-8008055
Original-Content von: Accure, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel