5.8 C
Leipzig
Dienstag, 16. Juli 2024

CSR: ein Selbstverständnis bei GAMOMAT / Engagement für die Zukunft

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

GAMOMAT Development GmbH, eines der führenden deutschen Entwicklungsstudios für iGaming Produkte, ist Teil der GAMOMAT-Gruppe (GAMOMAT). Letztere setzt sich mit großem Selbstverständnis für soziale und ökologische Brennpunkt-Themen ein. Einen Beitrag zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen zu leisten und wirksam zu helfen, ist bei GAMOMAT in der Unternehmenskultur verankert. In die Auswahl der Projekte steckt die Unternehmensgruppe viel Herzblut und Zeit. Davon profitieren Organisationen wie krisenchat und GermanZero.

CSR (Corporate Social Responsibility) ist für GAMOMAT eine Herzensangelegenheit. „Als inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen leben wir starke Werte, die den Menschen und seinen Lebensraum in den Mittelpunkt stellen. Ökologische und soziale Nachhaltigkeit sind tief in unserer Unternehmenskultur verankert. Dieser Verantwortung gerecht zu werden, zählt für uns zu den wichtigsten Aufgaben unserer Zeit“, betont Dr. Alexandra Krone, Managing Director bei der GAMOMAT Development GmbH. Dabei stellt sich die Unternehmensgruppe Fragen wie „Was können wir tun? Was können wir zurückgeben? Und wo können wir sinnvoll helfen?“

Zielgerichtete Auswahl der Spendenprojekte

Um die richtigen Antworten auf diese Fragen zu finden, hat GAMOMAT einen intensiven Auswahlprozess für Spendenprojekte entwickelt. Neben Thematik und Wirksamkeit werden Finanzberichte potenzieller Spendenempfänger gründlich geprüft, um sicherzustellen, dass die Gelder effektiv eingesetzt werden. Die Leidenschaft der Menschen hinter den Projekten ist genauso wichtig wie das Projekt selbst. GAMOMAT sucht nach echten „Traumpartnern“ und „Qualitätsverfechtern“, die „Feuer und Flamme“ für ihre Projekte sind und damit auch den GAMOMAT-Werten entsprechen. Dietmar Hermjohannes, Managing Director von GAMOMAT, erklärt: „Unser Auswahlverfahren richtet sich nach klaren Kriterien und Leitlinien, in denen die Art der Organisationen, die wir unterstützen, und die Ziele, die wir erreichen wollen, beschrieben sind. Dieser Prozess stellt sicher, dass unsere Spenden an Organisationen gehen, die einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz oder sozialen Themen leisten können“. Zwei herausragende Beispiele dafür sind krisenchat und GermanZero.

Soziales UND ökologisches Engagement

krisenchat bietet schnelle, niedrigschwellige Hilfe für Kinder und Jugendliche. Zeitgemäß auf die Bedürfnisse und das Verhalten dieser jungen Menschen fokussiert, stehen bei krisenchat erfahrene Psycholog:innen und ehrenamtliche Berater:innen in einem kostenlosen und vertraulichen Chat zur Verfügung. GAMOMAT unterstützt krisenchat bereits im dritten Jahr – 2023 mit einer Spende von 100.000 Euro, womit etwa 500 Jugendlichen geholfen werden kann.

GermanZero ist die perfekte Organisation für GAMOMAT, wenn es um wirksame, ökologische Nachhaltigkeitsstrategien und Lösungen geht. Der Verein setzt sich für die Klimaneutralität Deutschlands bis 2035 ein und hat ein umfassendes Gesetzespaket mit über 200 konkreten Maßnahmen zur Umsetzung der Klimaneutralität entwickelt. Hier hat GAMOMAT ebenfalls 100.000 Euro gespendet, wobei ein Teil zur Finanzierung der Plattform LocalZero dient, die Kommunen bei ihrer Klimaneutralität unterstützt.

Auch im Rahmen der 2021 von GAMOMAT gestarteten eigenen Initiative „Gaming for the Climate“ spendet die Unternehmensgruppe: Seit dem Jahr 2021 gibt es ein neues Spiel, von dessen GAMOMAT-Umsatz ein Teil an eine thematisch mit dem Spiel zusammenhängende Organisation geht. Inzwischen sind es drei verschiedene Spiele, und somit auch drei Initiativen, die GAMOMAT im Kampf gegen die Klimakrise unterstützt. Sie reichen vom Schutz der Ozeane durch Bergung von Müll und Geisternetzen über den Erhalt von Lebensräumen und Naturschutzgebieten bis hin zum Bau von Staudämmen sowie der Aufforstung und dem Erhalt von Torfmoor.

Gemeinsam für eine bessere Welt

In Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Expertenteam hat die Unternehmensgruppe eine CO2-Bilanz nach dem Greenhouse Gas Protocol erstellt und sich smarte Ziele zur CO2-Reduktion und Kompensation gesetzt. „Den CO2-Ausstoß für die Geschäftsjahre 2019 bis 2022 haben wir zu mehr als 100 Prozent durch hochwertige Klimazertifikate ausgeglichen“, freut sich Dr. Krone. Mit diesem Engagement zeigt GAMOMAT eindrucksvoll, wie eine Unternehmensgruppe soziale und ökologische Verantwortung übernehmen kann. Dr. Alexandra Krone betont: „Auch kommende Generationen sollen ein ökonomisch, ökologisch und sozial gutes Leben führen. Für uns als Unternehmen ist es eine echte Herzensangelegenheit, unseren Teil dazu beizutragen.“ GAMOMAT setzt Maßstäbe in Bezug auf CSR und ökologische Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit den unterstützten Organisationen und einer engagierten Belegschaft geht die Unternehmensgruppe einen entscheidenden Schritt in Richtung Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft.

Über GAMOMAT

GAMOMAT ist ein deutsches Entwicklungsstudio für iGaming Produkte. Die Unternehmensgruppe wurde 2008 gegründet. Neben dem geschäftsführenden Inhaber Dietmar Hermjohannes komplettiert Dr. Alexandra Krone seit 2021 die Geschäftsführung der GAMOMAT Development GmbH als Managing Director mit einem Fokus auf People & Culture. Aktuell werden über 150 veröffentlichte Online-Slots in über 35 Ländern und 27 Sprachen gespielt. GAMOMAT ist im Real-Money- und Social-Casino-Bereich tätig. Bei GAMOMAT wird Good Work ebenso gelebt wie Corporate Social Responsibility – das Unternehmen wurde mehrfach mit HR-Awards ausgezeichnet. Unter anderem 2023 von Great Place to Work® als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands, Berlin-Brandenburgs und der ITK-Branche. Ein herausragendes Team aus rund 80 Mitarbeiter:innen liebt und lebt Spiele.

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Joschka Löchte
Poßmoorweg 1 | D-22301 Hamburg
[email protected]
Tel.: +49 159 01744381
Original-Content von: GAMOMAT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel