4.8 C
Leipzig
Mittwoch, 1. Februar 2023

E-Learning für alle Generationen – wie Unternehmen Azubis und alte Hasen gleichermaßen für digitale Lernplattformen begeistern

Top Neuigkeiten

Ulm (ots) –

Aktuell setzen immer mehr Unternehmen auf digitale Lernplattformen. Denn sie stellen ein probates Mittel dar, um Azubis und junge Fachkräfte für sich zu gewinnen und zu binden – Arbeitnehmer höheren Alters begeistern sie damit jedoch nur bedingt.

„E-Learning vereinfacht das Erlernen neuer Prozesse und steigert dadurch die Motivation – eine Win-win-Situation für Fachkräfte und Unternehmen. Umso wichtiger ist es, auch ältere Arbeitnehmer ins Boot zu holen“, sagt Martin Sommer. Er steigert mit E-Learning die Effizienz bei der Ausbildung neuer Mitarbeiter und kennt die zahlreichen Vorteile digitaler Lernplattformen. In diesem Beitrag verrät er, wie Unternehmen die Vorteile von E-Learning richtig kommunizieren und damit auch ältere Mitarbeiter davon überzeugen.

Dauerhafte Fortbildungskapazitäten werden immer wichtiger

Die Gesellschaft verändert sich. Vor allem Digitalisierung und technischer Fortschritt prägen und beschleunigen diesen Wandel. Auch vor dem Arbeitsleben macht die damit einhergehende Transformation keinen Halt. Ob Azubi oder gestandener Mitarbeiter, die Veränderungen betreffen alle gleichermaßen.

Wer schon lange im Berufsleben steht, droht den Anschluss zu verlieren. Wer sich noch in der Ausbildung befindet, ist mit einem oftmals überforderten Berufsschulsystem konfrontiert, das nicht schnell genug auf den Wandel reagiert. In der Folge bauen Unternehmen ihre eigenen Fortbildungskapazitäten aus.

Im Sinne des „lebenslangen Lernens“ werden Mitarbeiter immer wieder nachgeschult, um auf die Challenges der kommenden Jahre vorbereitet zu werden. Das kann schnell kostspielig werden. E-Learning ist eine sinnvolle Möglichkeit, Mitarbeiter im Betrieb regelmäßig fortzubilden, ohne dafür ausufernde finanzielle und vor allem zeitliche Budgets einplanen zu müssen.

E-Learning ermöglicht individuelle Lerninhalte zu jeder Zeit

E-Learning-Plattformen und -Systeme ermöglichen es den Mitarbeitern, von jedem Büroarbeitsplatz oder sogar vom Homeoffice aus auf individuelle Lerninhalte zuzugreifen. Damit können Nachqualifizierung und Weiterbildung begleitend zum normalen Berufsalltag stattfinden.

Doch über den Erfolg solcher Bildungsangebote entscheidet nicht allein die inhaltliche Qualität der Kurse und E-Learning-Plattformen. Auch die technische Umsetzung ist entscheidend. Denn in vielen Fällen scheitern E-Learning-Angebote nicht an ihrem inhaltlichen Anspruch, sondern vor allem an der Akzeptanz der Lernenden.

Screenshots mit seitenlangen Erklärtexten und anschließendem Multiple-Choice-Test sind keine zeitgemäßen E-Learning-Inhalte. Hinzu kommt, dass viele veraltete Systeme eine nach heutigen Maßstäben kaum akzeptable Benutzeroberfläche bieten. Die Bedienung fällt gerade älteren Kollegen oft schwer. Umso mehr spielt die Auswahl einer modernen Lernplattform eine entscheidende Rolle – so können auch alle Beteiligten von den Vorteilen des E-Learnings profitieren.

Moderne E-Learning-Systeme bieten eine attraktive Nutzererfahrung

Moderne Lernplattformen wie die von eLearningPlus nehmen sich dieser Herausforderung an und schaffen ein für die Lernenden attraktives Umfeld. Einfache, barrierefreie Oberflächen ermöglichen es auch unerfahrenen Benutzern, sich schnell zurechtzufinden. Darüber hinaus werden Kurse und andere Lerninhalte so aufbereitet, dass die Anwender bis zum Schluss motiviert bleiben.

Moderne E-Learning-Systeme greifen dazu auf eine breite Auswahl unterschiedlicher Tools und Methoden zurück:

– Multimediale Inhalte – vor allem Videos – werden als Bereicherung wahrgenommen
– Individualisierung der Lernerfahrung für ein bestmögliches Lernergebnis
– Künstliche Intelligenz für den besten Lernpfad
– Gamification-Elemente für die Motivation neuen Mitarbeiter
– Kombination allgemeiner und firmeneigener Schulungen

Lerninhalte müssen auf den Punkt gebracht und den Mitarbeitern so präsentiert werden, dass sie diese gerne aufnehmen. Dabei spielt das individuelle Lerntempo eine große Rolle. Denn natürlich gibt es oft Themen, mit denen einzelne Mitarbeiter sich bereits auskennen. Ihnen diese im Rahmen des E-Learnings in vollem Umfang zu präsentieren ist kontraproduktiv, langweilt die Mitarbeiter und kostet wertvolle Arbeitszeit.

Durch kleine Anpassungen lässt sich die Nutzungserfahrung dagegen deutlich verbessern. Selbst scheinbare Kleinigkeiten wie die Möglichkeit, Erklär- und Instruktionsvideos schneller wiederzugeben, verringern die Frustration gelangweilter Kursteilnehmer. Zunehmend spielt zudem der Einsatz künstlicher Intelligenz eine Rolle. Mit gezielten Testfragen können smarte Systeme erkennen, welche Kompetenzen jemand bereits mitbringt und ihm Shortcuts innerhalb des Kurses eröffnen.

Das lässt sich zudem mit Gamification-Elementen verbinden. Indem Wissensabfragen spielerisch gestaltet werden, werden die Lernenden motiviert, sich mit maximalem Engagement am Kurs zu beteiligen. Das funktioniert bei jungen und alten Mitarbeitern gleichermaßen gut.

Zunehmend spielt E-Learning in dieser modernen Form auch eine Rolle bei der Vermittlung firmeneigenen Wissens. Ob es um Spezialwissen zu bestimmten Geräten oder Prozessen geht oder das Onboarding neuer Kollegen – mit der richtigen E-Learning-Aufbereitung lassen sich diese Vorgänge optimieren.

Über Martin Sommer:

Der E-Learning-Experte Martin Sommer ist Gründer von eLearningPlus. Mit seinem Angebot unterstützt er Unternehmen bei der effizienten Mitarbeiterschulung am Puls der Zeit. Das erreicht er mithilfe von E-Learning-Methoden, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Folglich setzt sich das gesamte Team von eLearningPlus aus erfahrenen Didaktik-Experten, Videografen und Webdesignern zusammen, die interaktive Lernvideos nach den Erfordernissen des jeweiligen Unternehmens erstellen. Mehr Informationen unter: https://www.e-learning-plus.de

Pressekontakt:
digi professionals GmbH
Vertreten durch: Miriam Sommer, MSc.
E-Mail: info@e-learning-plus.de
https://e-learning-plus.de/

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel