5.8 C
Leipzig
Montag, 27. Mai 2024

enomyc: GD Gotha Druck geht an europäischen Marktführer

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

enomyc, eine der führenden Unternehmensberatungen für den Mittelstand, hat die Investorensuche für die insolvente GD Gotha Druck und Verpackung GmbH & Co. KG erfolgreich beendet. Der Kaufvertrag mit Walstead Leykam Druck, einem der größten Unternehmen der Branche in Europa, wurde in der vergangenen Woche unterzeichnet.

Die GD Gotha Druck und Verpackung GmbH & Co. KG, kurz Gotha, ist eine etablierte Rollenoffsetdruckerei mit Sitz in Thüringen. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von knapp 65 Millionen Euro. Im Februar 2023 hatte Gotha Insolvenz angemeldet. Als Insolvenzverwalter wurde RA Rolf Rombach von der Kanzlei Rombach Rechtsanwälte bestellt.

Im Rahmen der jetzt vereinbarten Transaktion erwirbt Walstead Leykam Druck Anlagen und Maschinen sowie die Immobilien der Druckerei, zu denen eine 21.500 m² große Produktions- und Verwaltungsstätte gehört. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden. Rolf Rombach, bestellter Insolvenzverwalter, sagt: „Trotz eines schwierigen Marktumfeldes konnten wir mit Walstead einen strategischen Partner gewinnen, der den Geschäftsbetrieb in Gotha nachhaltig fortführen wird.“

„Wir sind sehr froh, im Rahmen des strukturierten Investorenprozesses einen starken Partner gefunden zu haben, mit dem Gotha die besten Chancen für die Zukunft hat“, so Robert Neufeld, M&A-Experte und verantwortlicher Partner bei enomyc. Andrej Kirschke von enomyc ergänzt: „Nicht zuletzt aufgrund Gothas zentraler Lage in Deutschland und seiner starken Position bei Kunden im Lebensmitteleinzelhandel ist es uns gelungen, einen erfolgreichen Bieterwettbewerb mit einer Vielzahl von attraktiven Angeboten zu generieren.“

Walstead Leykam Druck ist Teil der Walstead Gruppe, der größten unabhängigen Druckerei in Europa mit einem Umsatz von 640 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt 2.300 Mitarbeiter in 14 Produktionsstätten und produziert hochvolumige Werbeflyer, Zeitschriften, Zeitungsbeilagen, Kataloge und Broschüren für mehr als 1.500 große europäische Einzelhändler, Verlage und Markeninhaber.

Im Jahr 2008 gegründet, hat Walstead bereits neun Akquisitionen abgeschlossen und gilt als führender Konsolidierer in der Branche. „Walsteads Strategie ist es, seine Produktions- und Vertriebspräsenz in den wichtigsten europäischen Druckmärkten, von denen Deutschland der größte ist, zu erweitern“, erklärt Stefan Gutheil, Chief Executive Officer von Walstead Leykam Druck. „Gotha ist von großer strategischer Bedeutung. Wir freuen uns darauf, die Kunden von Gotha zu bedienen und unsere Präsenz auf dem deutschen Markt durch die Gewinnung neuer Kunden weiter auszubauen.“

Über enomyc:

enomyc ist eine europaweit tätige Beratung für mittelständische Unternehmen und wurde 2003 mit einer klaren Mission gegründet: Ein krisensicheres, nachhaltiges und leistungsstarkes Wachstum von Unternehmen im Digitalzeitalter zu fördern. Inzwischen ist enomyc eine der führenden Unternehmensberatungen für den Mittelstand mit Standorten in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart, München und Paris.

Seit der Gründung im Jahr 2003 hat enomyc Klienten in mehr als 1.200 Projekten erfolgreich begleitet und wurde seit 2014 zehnmal in Folge als „Beste Berater“ (brand eins), seit 2017 sechsmal mit dem TOP CONSULTANT Award sowie 2020 von der WirtschaftsWoche als Deutschlands beste Unternehmensberater ausgezeichnet.

ÜBER ROMBACH

ROMBACH Rechtsanwälte berät seit mehr als 30 Jahren Unternehmen in Krisensituationen. Egal ob Strategiekrise, Erfolgskrise oder Liquiditätskrise – die Kanzlei verfügt über ein breites und fundiertes Knowhow in allen gängigen Verfahren zur Bewältigung von Unternehmenskrisen. Hierzu zählen präventive Sanierungen (nach StaRUG), Restrukturierungen (Insolvenzplan, Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren) sowie die klassische Insolvenzverwaltung. Im mitteldeutschen Raum setzen wir mit unserer Expertise und unseren durch Zahlen belegten Erfolgen Maßstäbe. Rechtsberatungen beispielsweise im Arbeitsrecht sowie für Insolvenzanfechtungen ergänzen unser Beratungsspektrum. Einschlägiges fachliches Knowhow besteht zudem in der Gläubigerberatung. Die Kanzlei ist für Insolvenzverwaltung durch den TÜV Rheinland als geprüfte Kanzlei für Insolvenzrecht, Zwangsverwaltung, Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen gemäß ISO 9001:2015 sowie nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung (GOI) zertifiziert. Zusätzlich unterzieht sich die Kanzlei seit 2003 jährlich einer freiwilligen Analyse der Verfahrenskennzahlen der von ROMBACH Rechtsanwälte betreuten Insolvenzverfahren durch die Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Von 2003 bis 2020 hat die Kanzlei 639 eröffnete Unternehmensinsolvenzverfahren bearbeitet, davon 47,3 Prozent mit einer Insolvenzmasse zwischen 25.000 und 250.000 Euro und 13,8 Prozent mit einer Insolvenzmasse über 250.000 Euro.

Pressekontakt:
Cathleen Möbius, Head of Marketing
M +49 162 2544 592
T +49 40 300359-77
Neuer Wall 57
20354 Hamburg
[email protected]
www.enomyc.comPressekontakt ROMBACH Rechtsanwälte
Rolf Rombach
T +49 (0)361 73065-0
E [email protected]
Original-Content von: enomyc, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel