5.8 C
Leipzig
Mittwoch, 21. Februar 2024

Ernährungsstrategie der Bundesregierung bestätigt: EDEKA Stiftung leistet wichtigen Beitrag zur Ernährungsbildung von Kindern

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

– „Gutes Essen für Deutschland“ – Bundesregierung stellt Ernährungsstrategie vor
– Ausgewogen essen und ausreichend bewegen als strategische Ziele verankert
– EDEKA Stiftung setzt sich seit 2008 für eine nachhaltigere Ernährungsbildung ein

Mit dem Ziel, gesunde und zugleich nachhaltige Ernährungsweisen insbesondere bei Kindern und Jugendlichen zu fördern, hat das Bundeskabinett die „Ernährungsstrategie der Bundesregierung – Gutes Essen für Deutschland“ beschlossen. Als strategische Ziele forciert sie neben ausgewogenem Essen und ausreichender Bewegung auch den sozial gerechten Zugang zu gesunder Ernährung und zu nachhaltig produzierten Lebensmitteln. Damit definiert die Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wichtige ernährungspolitische Ziele und Leitlinien, denen sich die EDEKA Stiftung mit ihrer erfolgreichen Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs“ bereits seit über 15 Jahren verschrieben hat: junge Menschen möglichst früh für ausgewogene Ernährung, mehr Bewegung und ein ökologisches Bewusstsein zu begeistern.

Aus Liebe zum Nachwuchs

Mit der 2008 ins Leben gerufenen Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs“ engagiert sich die EDEKA Stiftung für Ernährungs- und Bewegungsbildung bei Kindern und Jugendlichen. Kindgerechte Projekte zeigen Ernährungsalternativen auf, schaffen altersgerechte Bewegungsangebote und schärfen das Verantwortungsbewusstsein des Nachwuchses.

Das Projekt „Gemüsebeete für Kids (https://stiftung.edeka/gem%C3%BCsebeete-f%C3%BCr-kids/%C3%BCbersicht/)“ richtet sich seit 2008 an Kinder im Vorschulalter: Sie bauen in ihren Kindergärten unter fachkundiger Anleitung von EDEKA-Kaufleuten und geschulten Teams der EDEKA Stiftung Gemüse an, pflegen es eigenständig und ernten es später. So erwächst in den Kleinen die Wertschätzung für frische Lebensmittel. Seit Projektstart wurden über 24.400 Anpflanz-Aktionen in rund 1.700 Städten und Gemeinden durchgeführt. Beim Grundschulprojekt „Mehr bewegen – besser essen (https://stiftung.edeka/mehr-bewegen-besser-essen/%C3%BCbersicht/)“ lernen Dritt- und Viertklässler:innen, welche Ernährungsweisen gesund sind und wie die Kinder Verantwortung für ihre Umwelt übernehmen können. Seit 2013 nahmen über 400 Grundschulen und mehr als 83.000 Grundschüler:innen am Projekt teil.

„Seit Projektstart haben wir allein mit ‚Gemüsebeete für Kids‘ über 1,8 Millionen Vorschulkinder erreicht. Dass die Bundesregierung nun eine offizielle Ernährungsstrategie vorgestellt hat, die sich in vielen Teilen mit den Zielen unserer Stiftungsarbeit deckt, ist für uns ein Beweis dafür, dass wir mit den Projekten genau an der richtigen Stelle ansetzen“, so Markus Mosa, Vorstand der EDEKA Stiftung. „Wir sind bestärkt darin, unseren Weg weiter fortzuführen und noch mehr Kinder für die Themen Ernährung, Bewegung und Umweltbewusstsein zu begeistern.“ Anlass dazu gibt es nach wie vor: Zahlen des Robert Koch Instituts (RKI) aus 2022 zeigen etwa, dass nur die Hälfte der Kinder und Jugendlichen täglich sowohl Gemüse als auch Obst esse1. Im April 2024 geht „Gemüsebeete für Kids“ daher in die 16. Runde. Geplant sind für dieses Jahr 3.000 Gemüseanpflanzaktionen bundesweit.

Die Projekte der EDEKA Stiftung tragen seit 2016 die Auszeichnung „Wir sind IN FORM“ – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Im Rahmen der vorgestellten Ernährungsstrategie der Bundesregierung soll unter anderem auch der nationale Aktionsplan IN FORM für Ernährung und Bewegung weiterentwickelt werden.

Mehr Informationen zu den Projekten der EDEKA Stiftung: hier (https://stiftung.edeka/gem%C3%BCsebeete-f%C3%BCr-kids/%C3%BCbersicht/).

Mehr Informationen zur Ernährungsstrategie der Bundesregierung: hier (https://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2024/005-ernaehrungsstrategie.html).

Über die EDEKA Stiftung

Seit April 1950 setzt sich die EDEKA Stiftung für gemeinnützige Zwecke ein. Sie hat das Ziel, Bedürftige zu unterstützen sowie zukunftsgerichtete Initiativen zu etablieren, die vor allem junge Menschen anregen sollen, Verantwortung für sich, Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen. Bedürftige Menschen und Einrichtungen erhalten von der EDEKA Stiftung einmalige oder laufende Zahlungen. Mit dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ führt die EDEKA Stiftung seit 2008 mit großem Erfolg Vorschulkinder an das Thema ausgewogene Ernährung heran. 2013 kam das Grundschul-Projekt „Mehr bewegen – besser essen“ hinzu. Im Mittelpunkt stehen hier während eines Projekttages die Themen „Ernährung“, „Bewegung“ und „Verantwortung“. Beide Projekte der EDEKA Stiftung tragen seit 2016 die Auszeichnung „Wir sind IN FORM“. Die Initiative IN FORM, getragen von den Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft sowie für Gesundheit, würdigt damit das Engagement der EDEKA Stiftung für Ernährungsbildung und Bewegungsförderung.

EDEKA – Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.500 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir lieben Lebensmittel“ und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2022 mit rund 11.100 Märkten und rund 408.900 Mitarbeiter:innen einen Umsatz von 66,2 Mrd. Euro. Mit rund 19.300 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Pressekontakt:
EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Tel. 040 / 6377 – 2182
E-Mail: [email protected]
https://verbund.edeka
Original-Content von: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel