9.9 C
Leipzig
Mittwoch, 28. September 2022

Fressnapf zeichnet „tierisch engagierte“ Mitarbeitende aus

Top Neuigkeiten

Krefeld (ots) –

Sie sind die tierischen Held:innen des Unternehmens – Mitarbeitende, die sich auch in ihrer Freizeit für das Tierwohl einsetzen. Gemeinsam mit „tierisch engagiert“-Botschafterin Jana Ina Zarella macht dien Fressnapf Gruppe auf deren besonderen Einsatz aufmerksam. Denn tagsüber beraten sie aufmerksam und individuell die Fressnapf Kund:innen – dabei stets das Wohl der Tiere und die Fragen der Halter:innen im Blick. Doch nach Ladenschluss geht ihr Engagement noch weiter: Sie retten Nutztiere wie Ziegen und Schafe vor dem Schlachthof, ziehen verwaiste Kitten mit der Flasche auf oder setzen sich für den Schutz von Wildbienen ein. Viele Fressnapf Mitarbeitende sind in ihrer Freizeit auf unterschiedliche Weise aktiv, um Tieren zu einem guten Leben zu verhelfen.

Fressnapf ist stolz auf so viele gute Taten und möchte das Engagement der Mitarbeiter:innen sichtbar machen. Unter dem Motto „so sehen tierische Held:innen aus“ erzählt Fressnapf europaweit die Geschichten der engagierten Helfer:innen. Moderatorin und Botschafterin Jana Ina Zarrella unterstützt Fressnapf und ist beeindruckt von dem vielfältigen Einsatz der Mitarbeiter:innen, der weit über das berufliche Arbeitsumfeld hinausgeht und die Initiative „tierisch engagiert“ des Unternehmens mit Leben füllt.

„Diese Menschen leisten Wunderbares und Wichtiges – auf so unterschiedliche Weise“, sagt die prominente Botschafterin Jana Ina Zarrella. Sie hat Fressnapf-Mitarbeiterin Katja aus Rheine besucht und ihr bei ihrem vielfältigen Einsatz über die Schulter geschaut. „Katja rettet Kaninchen und Meerschweinchen und nimmt Pflegekatzen bei sich auf. Gemeinsam haben wir uns um einen Igel gekümmert, den sie über den Herbst aufgepäppelt hatte. Mit ihrer liebevollen und zugleich anpackenden Art hat sie mich tief beeindruckt. Das Tierwohl steht für sie stets an erster Stelle.“

Fressnapf Gruppe engagiert sich europaweit für das Tierwohl

Europaweit sind für die Fressnapf Gruppe rund 16.000 Mitarbeiter:innen täglich im Einsatz für Mensch und Tier. Für das Unternehmen sind das Wohlergehen und die richtige Pflege und Versorgung von Haustieren die wichtigsten Ziele. Die Initiative „Tierisch engagiert“ ist eine der größten Bewegungen für Tiere in Not in Europa. Mit ihr unterstützt Fressnapf immer dann, wenn Hilfe dringend benötigt wird: So wurden jüngst rund 500.000 Euro und mehr als 800 Spendenpaletten Richtung Ukraine geschickt, um dort Mensch und Tier auch weiterhin zu versorgen.

Noch mehr heldenhafte Geschichten gesucht: Bewerbungsaufruf zum „Goldenen Fressnapf“

Doch damit nicht genug: Fressnapf möchte nicht nur die Geschichten der eigenen Mitarbeiter:innen erzählen, sondern noch mehr Tierfreunde dazu motivieren, sich für Tiere in Not einzusetzen. Daher verleiht das Unternehmen auch in diesem Jahr den „Goldenen Fressnapf“. Bewerben können sich zwischen dem 1. und 15. Juli Tierfreunde deutschlandweit, die in besonderer Weise im Tierschutz engagieren. Die drei Gewinner:innen erhalten neben der Auszeichnung auch ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro für einen gemeinnützigen Verein ihrer Wahl. Alle Informationen zum Goldenen Fressnapf finden Sie unter goldener-fressnapf.de. Die Fressnapf Kund:innen stimmen Ende Juli in einem Online-Voting über die Gewinner:innen ab.

Pressekontakt:
Fressnapf Holding SE
Kristian Peters-Lach
Pressesprecher l Senior Expert Corporate Relations
Westpreußenstraße 32-38
D-47809 Krefeld
Tel. +49 (0) 2151 5191 – 1231
E-Mail: kristian.peters-lach@fressnapf.com / presse@fressnapf.com
Original-Content von: Fressnapf Holding SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel