5.8 C
Leipzig
Montag, 27. Mai 2024

FW Dresden: Dachstuhlbrand in der Dresdner Innenstadt

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Dachstuhlbrand in der Dresdner Innenstadt

Wann: 23. Oktober 2023 seit 13:53 Uhr

Wo: Landhausstraße, Innere Altstadt

Die Feuerwehr Dresden ist gegenwärtig mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften bei einem Dachstuhlbrand im Einsatz. Aus noch zu ermittelnder Ursache war es in einem Wohngebäude, welches derzeit errichtet wird, zu einem Brand im Dachbereich gekommen. Initial waren etwa 40 Quadratmeter betroffen. Teile des Daches stürzten immer wieder nach unten und stellten eine Gefahr dar. Durch die Feuerwehr wurden zwei Bauarbeiter aus dem Dachgeschoss gerettet. Sie blieben unverletzt. Für die Feuerwehr ist die Lage jedoch besonders herausfordernd, da der Zugang zum Dachbereich nur über einen Innenhof möglich und der Brandherd mit tragbaren Leitern bzw. Drehleitern nicht zu erreichen ist. Die initial durchgeführten Löschmaßnahmen erzielten nicht den gewünschten Erfolg. Aus diesem Grund breitete sich der Brand weiter aus. Mit Unterstützung der Drohnenstaffel des ASB gelang es, eine Gesamtansicht aus der Luft zu bekommen, um die Löschmaßnahmen besser steuern zu können. Durch die Spezialisten der Höhenrettung werden die Einsatzkräfte gesichert und können so effektiv die Brandbekämpfung auf dem Dach durchführen. Damit wird der Gefahr des Absturzes optimal begegnet. Mit diesen umfassenden Maßnahmen ist es gelungen, die Ausbreitung zu stoppen. Der Brand ist mittlerweile gelöscht. Die Restlöscharbeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da große Teile der Dachhaut aufgenommen werden müssen, um an verborgene Glutnester heranzukommen. Dazu kommen auch Wärmebildkameras zum Einsatz. Der gesamte Bereich um die Landhausstraße sowie Teile des Neumarktes an der Frauenkirche sind gesperrt. Immer wieder mussten Passanten, welche versucht haben in Hotels oder Tiefgaragen zu gelangen, auf die Absperrungen hingewiesen werden.

Die Feuerwehr Dresden ist gegenwärtig mit 85 Einsatzkräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie allen Führungsdiensten vor Ort. Bürgermeister für Wirtschaft, Digitales, Personal und Sicherheit Jan Pratzka kam persönlich an die Einsatzstelle, um sich einen Überblick über die Einsatzmaßnahmen zu verschaffen. Gemeinsam mit Amtsleiter Dr. Michael Katzsch wurde er in die Lage eingewiesen. Mehrere Stadtteilfeuerwehren besetzen derzeit die Wachen der Berufsfeuerwehr in der Albertstadt und Löbtau, um den Grundschutz in der Stadt sicherzustellen. Weitere Wehren verlegten an die Einsatzstelle, um die Versorgung der Einsatzkräfte sicherzustellen sowie die Kolleginnen und Kollegen unter Atemschutz regelmäßig auszutauschen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel