18.9 C
Leipzig
Mittwoch, 17. August 2022

FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 22. Juli bis 24. Juli 2022

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Der Rettungsdienst wurde in den vergangenen 72 Stunden insgesamt 670 Mal alarmiert. In 222 Fällen kam ein Notarzt zum Einsatz. 16 Mal musste der Rettungshubschrauber Christoph 38 innerhalb der Stadt eingesetzt werden. Weiterhin wurden 281 qualifizierte Krankentransporte durchgeführt.
Die Feuerwehr wurde in diesem Zeitraum zu zwölf Brandeinsätzen alarmiert. 57 Mal erfolgte die Alarmierung zur Leistung von Technischer Hilfe. Außerdem kam es zu keinen Fehlalarmen, welche durch automatische Brandmeldeanlagen ausgelöst wurden.

Brandgeruch in Dresden wahrnehmbar

In Tschechien unweit der Grenze zu Sachsen ist am Sonntagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Der Rauch war auch aus der Ferne bis nach Sachsen hinein zu sehen. Wegen der geänderten Windverhältnisse wird der Rauch des Waldbrandes in der Böhmischen Schweiz in Richtung Deutschland des Elbtals entlang transportiert. Dadurch kommt es zu starkem Brandgeruch im Bereich der Landeshauptstadt Dresden. Die Integrierte Regionalleitstelle in Dresden setzte bereits in der Nacht eine Information über das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und die Warnapp „Nina“ ab. Es besteht für die Bevölkerung keine Gefahr. Wir hoffen, dass die Wetterlage bald vorüber ist.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Pierre Steffen Bedrich
Telefon: 0351/8155-297
Mobil: 0151 – 58239907
E-Mail: feuerwehrpressestelle@dresden.de
https://www.dresden.de/feuerwehr
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel