5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. April 2024

FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 3. August 2023

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Der Deutsche Wetterdienst hatte für die Landeshauptstadt Dresden bis etwa 20 Uhr eine Warnung vor starken Sturmböen herausgegeben. Starker Wind war den gesamten Tag über deutlich spürbar und forderte die Feuerwehr an insgesamt drei Einsatzstellen. Ansonsten wurden die Einsatzkräfte in den vergangenen 24 Stunden zu vier Brand- sowie 21 Hilfeleistungseinsätzen alarmiert. Fünf Einsätze wurden durch Fehlalarme von automatischen Brandmeldeanlagen verursacht.
Der Rettungsdienst rückte in diesem Zeitraum insgesamt 205 Mal aus. In 63 Fällen kam ein Notarzt zum Einsatz. Fünf Mal wurde der Rettungshubschrauber Christoph 38 in der Stadt Dresden eingesetzt. 171 qualifizierte Krankentransporte wurden durchgeführt.

Balkonbrand

Wann: 3. August 2023 08:01 – 09:20 Uhr

Wo: Emerich-Ambros-Ufer / Friedrichstadt

Über den Notruf 112 wurde die Feuerwehr zur einem Balkonbrand alarmiert. Als die Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreichten, schlugen Flammen und Rauch aus dem Balkon einer Wohnung im dritten Obergeschoß eines Mehrfamiliengebäudes. Die Mieterin der Wohnung berichtete, dass sich noch eine Person sowie mehrere Katzen in der betroffenen Wohnung befinden würden. Sofort begab sich ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in die Brandwohnung und führte die Personenrettung durch. Da der Brand rasch gelöscht werden konnte, blieben die Personen sowie die Tiere unverletzt. Auf Grund der starken Hitzeeinwirkung wurden Teile des Balkons beschädigt und drohten herabzustürzen. Durch die Feuerwehr wurden mehre Scheiben aus der Balkonbrüstung entnommen, um die Gefahr zu bannen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Übigau sowie der Rettungswache Friedrichstadt.

Ast beschädigt Medienleitungen

Wann: 3. August 2023 10:58 – 12:55 Uhr

Wo: Buschweg / Mobschatz

Durch Sturmeinwirkung war ein großer Ast eines Baumes abgebrochen und herabgestürzt. Dabei riss der Ast die Freileitung für Strom und Telekommunikation auf einer Länge von etwa 100 Metern mit. Da die Stromkabel noch mit Energie beaufschlagt waren, sprühten an den Kabelenden Funken und es bildeten sich Flammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten zunächst die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher. Nachdem Mitarbeitende des angeforderten Netzbetreibers die Spannungsfreiheit hergestellt hatten, konnten weitere Gefahren durch den herabgestürzten Ast beseitigt werden. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Übigau sowie der Stadtteilfeuerwehr Mobschatz.

LKW-Anhänger kippt auf der Autobahn um

Wann: 3. August 2023 14:41 – 15:45 Uhr

Wo: BAB 4 Dresden-Erfurt KM 13,5

Aus noch zu ermittelnder Ursache war der Anhänger eines Hängerzuges im Baustellenbereich umgekippt. Der Anhänger war mit Bekleidungsteilen beladen und blockierte zwei von drei Fahrspuren. Die Feuerwehr sicherte zunächst die Einsatzstelle und erkundete die Lage. Der Fahrer des Hängerzuges war unverletzt geblieben. Da keinerlei Betriebsmittel ausliefen und von dem Anhänger sowie der Ladung keine unmittelbare Gefahr ausgingen, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche die Bergung des Unfallfahrzeuges in die Wege leitete und die Ermittlungen zum Unfallhergang aufnahm. Im Einsatz waren 18 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt und Übigau.

Feuerwehr gräbt Baum aus, welcher umzustürzen droht

Wann: 3. August 2023 16:06 – 18:16 Uhr

Wo: Rehefelder Straße / Pieschen

Die Feuerwehr wurde zu einem Straßenbaum alarmiert, welcher sich auf Grund von Sturmeinwirkung fast bis zum Boden neigte. Dadurch bestand die Gefahr, dass der Baum bricht, auf die Straße fällt und darüber hinaus parkende Fahrzeuge beschädigt. Die Baumstützen waren bereits durchgefault und somit nicht mehr in der Lage, dem Baum ausreichend Stabilität zu verleihen. Um den ansonsten gesunden Baum von etwa sechs Metern Länge und 10 Zentimetern Stammstärke zu erhalten, wurde kurzerhand der Baum mitsamt dem Wurzelwerk ausgegraben und mit einem Wechselladefahrzeug welches eine Mulde aufgesattelt hatte, zur Wache Übigau transportiert. Hier wird am Folgetag das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft informiert, damit der Baum fachgerecht wieder an seinen Bestimmungsort eingepflanzt und gesichert werden kann. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Übigau.

PKW-Brand

Wann: 3. August 2023 18:43 – 19:48 Uhr

Wo: Richard-Strauss-Platz / Seevorstadt

Aus noch zu ermittelnder Ursache geriet ein PKW Citroen C4 währen der Fahrt in Brand. Die Fahrerin konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen und sich in Sicherheit bringen. Mit einem Strahlrohr sowie Wasser und Löschschaum nahm ein Trupp unter Atemschutz die Brandbekämpfung des in Flammen stehenden Motorraumes auf. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel