5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. April 2024

FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 6. März 2023

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Der Rettungsdienst wurde in den vergangenen 24 Stunden innerhalb der Landeshauptstadt Dresden insgesamt 226 Mal alarmiert. In 83 Fällen kam ein Notarzt zum Einsatz. Drei Mal musste der Rettungshubschrauber Christoph 38 innerhalb der Stadt eingesetzt werden. Weiterhin wurden 226 qualifizierte Krankentransporte durchgeführt.

Insgesamt fünf Mal wurde die Feuerwehr zu Brandeinsätzen und 11 Mal zu Hilfeleistungseinsätzen alarmiert. Drei Einsätze war notwendig, weil automatische Brandmeldeanlagen ausgelöst hatten.

Rauchentwicklung aus leerstehendem Gebäude

Wann: 6. März 2023 15:11 – 16:24 Uhr
Wo: Kipsdorfer Straße / Tolkewitz

Auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei war aus noch zu ermittelnde Ursache Unrat in einem leerstehenden Gebäude in Brand geraten. Anwohner bemerkten den aufsteigenden Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Ein Trupp unter Atemschutz nahm mit einem Strahlrohr die Brandbekämpfung auf und konnte die Flammen mit etwa 250 Liter Wasser löschen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Striesen.

Rauchentwicklung in einem Wohngebäude

Wann: 6. März 2023 15:25 – 18:55 Uhr
Wo: Bergstraße / Südvorstadt

Noch während des Einsatzes auf der Kipsdorfer Straße wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Brandereignis alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus war es in einer Wohnung in der zweiten Etage zu einer starken Rauchentwicklung im Hausflur gekommen. Die etwa 90-jährige Mieterin hatte ein Schneidebrett auf dem Herd vergessen, welches in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte brachten die betagte Mieterin in Sicherheit und führten eine Belüftung der Wohnung durch. Die Mieterin wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt und blieb unverletzt. Im Einsatz waren 22 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Übigau und Altstadt sowie der A-Dienst und der U-Dienst.

Rauchentwicklung in Wohngebäude

Wann: 6. März 2023 16:01 – 19:38 Uhr
Wo: Am Jägerpark / Radeberger Vorstadt

Noch während die Einsätze in Tolkewitz und Südvorstadt liefen, wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Brandereignis alarmiert. Aus noch zu ermittelnder Ursache war im Wohnzimmer einer Wohnung im Erdgeschoss eines Plattenbaus eine Couch in Brand geraten. Zwei Trupps gingen mit einem Strahlrohr unter Atemschutz in die Wohnung zur Brandbekämpfung vor. Die Mieter waren nicht zu Hause. Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung wurde die Wohnung mit Elektrolüftern belüftet und die Nachbarwohnungen auf den etwaigen Eintritt von Rauchgasen überprüft. Dies blieb jedoch ohne Befund. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 22 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt, der Rettungswache Neustadt, der B-Dienst sowie der U-Dienst.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel