5.8 C
Leipzig
Montag, 15. April 2024

FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen von Feuerwehr und Rettungsdienst in der Landeshauptstadt Dresden vom 17. März 2024

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Der Rettungsdienst wurde in den vergangenen 24 Stunden insgesamt 243 Mal alarmiert. In 61 Fällen kam ein Notarzt zum Einsatz. Weiterhin wurden 213 qualifizierte Krankentransporte durchgeführt.
Die Feuerwehr wurde in diesem Zeitraum zu sieben Brandeinsätzen alarmiert. 13 Mal erfolgte die Alarmierung zur Leistung von Technischer Hilfe. Außerdem kam es zu einem Fehlalarm, welcher durch die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst wurde.

Brand eines Akkus in einem Mehrfamilienhaus

Wann: 17. März 2024 18:10 Uhr – 20:50 Uhr
Wo: Sebnitzer Straße / Neustadt

Aus unbekannter Ursache geriet ein Akku für einen Akkuschrauber in Brand. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Akku in einer Ladestation.
Der Mieter der Wohnung verließ diese sofort und alarmierte die Feuerwehr. Ersteintreffende Einsatzkräfte führten eine Lageerkundung im und am Mehrfamilienhaus durch. Eine Verrauchung war anfangs von außen nicht erkennbar. Das Brandereignis ereignete sich im 2. OG.
Die Einsatzkräfte bereiteten alles für einen schnellen Löschangriff vor. Ein Trupp ging unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr in den Brandraum vor. Der Akku mit Ladestation wurde in eine, mit Wasser gefüllte, Schuttmulde getaucht und ins Freie gebracht. Somit konnte eine Brandausbreitung auf weitere Gegenstände und Zimmer verhindert werden. Im Anschluss der Brandbekämpfung wurde eine maschinelle Entrauchung durchgeführt um den giftigen Brandrauch aus der Wohnung zu bekommen.
Die Wohnung war nach dem Brandereignis dennoch für die Mieter unbewohnbar. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.
Im Einsatz waren 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt und Altstadt, der Rettungswache Neustadt sowie der B-Dienst und der U-Dienst. Im Einsatz waren 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt und Altstadt, der Rettungswache Neustadt sowie der B-Dienst und der U-Dienst.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Liane Fritzsche
Telefon: 0351/8155-291

E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel