5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. April 2024

FW Dresden: MANV-Alarm in der 107. Oberschule

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Wann: 21. März 2024 seit 11.06 Uhr

Wo: Hepkestraße/Striesen

Die Feuerwehr Dresden ist mit insgesamt 55 Einsatzkräften in der 107. Oberschule im Einsatz. Unbekannte haben im Schulgebäude einen reizgasartigen Stoff versprüht, den viele Kinder eingeatmet haben. Daraufhin wurde die Schule geräumt und als die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreichten, fanden sie eine große Anzahl von Kindern mit tränenden Augen, stark hustend und weinend vor. Es erfolgte eine Sichtung aller betroffenen Kinder und zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen wir von 30 verletzten Kindern aus. 26 von ihnen wurden bereits in Krankenhäuser transportiert. Um dies zu bewerkstelligen wurde MANV-Alarm (Massenanfall von Verletzten) ausgelöst. Das bedeutet, dass zusätzliche Einsatzkräfte und Fahrzeuge zur Einsatzstelle entsandt werden, um eine große Anzahl von Verletzten zu versorgen und in Krankenhäuser zu transportieren. Weiterhin wurde ein sogenannter Krankenhausvollalarm ausgelöst, damit die Krankenhäuser in Dresden sowie im Dresdner Umland ausreichende Bettenkapazitäten zur Verfügung stellen. Gegenwärtig erfolgt der Transport der Verletzten in die städtischen Krankenhäuser sowie auch nach Freital, Meißen und Pirna. Die Polizei ist vor Ort und hat die Ermittlungen zum Sachverhalt eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel