5.8 C
Leipzig
Montag, 27. Mai 2024

FW Dresden: Straßenbahn gleist bei Verkehrsunfall aus

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Wann: 23. August 2023 seit 18:11 Uhr

Wo: Pennricher Straße / Friedrichstadt

Die Spezialisten für Straßenbahnhilfeleistung der Feuer- und Rettungswache Albertstadt sind gegenwärtig bei einem Verkehrsunfall im Einsatz. Aus noch zu ermittelnder Ursache war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Stadtbahnwagen der neuesten Generation der Dresdner Verkehrsbetriebe sowie einem PKW BMW gekommen. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt und auch die Insassen der Straßenbahn kamen mit dem Schrecken davon. Eine hochschwangere Frau wurde vom Rettungsdienst betreut und prophylaktisch in ein Krankenhaus transportiert.
Die Feuerwehr steht jetzt vor der Herausforderung, die Straßenbahn zurück in den Gleiskörper zu heben. Die Bahn ist mit einem Drehgestell ausgegleist und steckt im Schotter des bahneigenen Gleiskörpers. Soeben ist eine weitere Straßenbahn eingetroffen, welche als so genannter Fangwagen fungiert und die verunfallte Straßenbahn sichert. Weitere Sondertechnik wurde mit Wechselladerfahrzeugen von den Wachen Striesen und Löbtau an die Einsatzstelle herangeführt. Das notwendige Equipment zum Anheben und Verschieben der Straßenbahn wird mit Rollwagen zur verunfallten Straßenbahn gebracht. Sobald ein stabiler Unterbau für die hydraulischen Heber aufgebaut wurde, soll die Straßenbahn angehoben und auf eine Verschiebebrücke gesetzt werden. Auf dieser wird die TRAM mit speziellen Hydraulikzylindern Stück für Stück zurück in die Spur geschoben, bis sie im Anschluss wieder in den Gleiskörper gesetzt werden kann.
Aufgrund der besonderen Unfallsituation und Lage der Straßenbahn sind unzählige Einzelschritte notwendig, um die Straßenbahn sicher in die Ausgangslage zu bringen. Wir arbeiten eng mit den Kolleginnen und Kollegen der Dresdner Verkehrsbetriebe zusammen. Gegenwärtig gehen wir von einer Einsatzdauer von mehreren Stunden aus. Um auch bei Dunkelheit sicher arbeiten zu können, wurden bereits jetzt Beleuchtungsgeräte aufgebaut. Im Einsatz sind 26 Einsatzkräfte.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel