5.8 C
Leipzig
Mittwoch, 21. Februar 2024

FW Dresden: Wohnungsbrand – Rauchwarnmelder alarmiert die Nachbarn

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Wann: 1. Februar 2024 seit 14:10 Uhr

Wo: Leutewitzer Ring, Gorbitz

Mehrere Anrufer meldeten der Integrierten Regionalleitstelle Dresden (IRLS) über den Notruf 112, dass in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamiliengebäudes ein Rauchwarnmelder piepte und es verbrannt roch. Während der Fahrt zur Einsatzstelle informierten die Disponenten den Einsatzleiter, dass die Rauchentwicklung bereits aus dem Fenster der IRLS zu sehen war und weitere Anrufer den Brand bestätigten. Vor Ort gingen zwei Trupps unter Atemschutz mit einem Strahlrohr zur Personensuche und Brandbekämpfung vor. Ein dritter Trupp brachte von außen ein Strahlrohr in Stellung und bekämpfte die Flammen, welche zusammen mit einer starken Rauchentwicklung mittlerweile aus dem Balkon schlugen. Der Brand von Einrichtungsgegenständen konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Personen wurden in der Brandwohnung nicht angetroffen. Im Anschluss waren aufwändige Belüftungsmaßnahmen notwendig, um den giftigen Brandrauch aus dem Gebäude zu entfernen. Die umliegenden Wohnungen wurden auf den Eintritt von Rauchgasen hin untersucht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Einsatzmaßnahmen werden in Kürze beendet sein. Der Leutewitzer Ring musste zeitweilig voll gesperrt werden. Im Einsatz waren 28 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Übigau und Löbtau, der Rettungswache Löbtau, der B-Dienst, der U-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Gorbitz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: [email protected]
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel