5.8 C
Leipzig
Freitag, 1. März 2024

Gauselmann Gruppe gewinnt Ausschreibung der Spielbankzulassung im Land Niedersachsen

Top Neuigkeiten

Espelkamp (ots) –

Es ist ein weiterer Beleg für die herausragende Expertise der Gauselmann Gruppe im Betrieb von Spielbanken: Das ostwestfälische Familienunternehmen gewinnt die Ausschreibung der Spielbankzulassung des Landes Niedersachsen und erhält damit die Möglichkeit, bis zu zehn Spielbankstandorte zu betreiben. Die Zulassung sieht vor, dass die staatlich konzessionierten Standorte ab dem 1. September 2024 erstmal mit einer Laufzeit von 15 Jahren unter dem Dach der Merkur Sonne betrieben werden.

„Meine Freude über den Erhalt der Spielbankzulassung in unserem Nachbarbundesland Niedersachsen ist groß. Nur zwei Jahre nach der Übernahme der nordrhein-westfälischen Spielbanken diesen weiteren bedeutenden Meilenstein in unserer Unternehmenshistorie verbuchen zu dürfen, macht mich und alle dafür verantwortlichen Mitarbeiter sehr stolz und zeigt zum wiederholten Mal, dass wir die ‚hohe Schule‘ des Spiels mit und um Geld auf ganzer Linie beherrschen und verantwortungsvoll damit umgehen können“, erklärt Paul Gauselmann, Unternehmensgründer und Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe. „Nun gilt es im Herbst 2024, die niedersächsischen Spielbanken mit ihren rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unser Unternehmen zu integrieren und sie in der Merkur Welt willkommen zu heißen.“

Ausschlaggebend für die Erteilung der Spielbankzulassung war die nachweislich vorbildliche Kompetenz der Gauselmann Gruppe im Betrieb von Spielbanken. Insgesamt 15 Standorte in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Rheinland-Pfalz demonstrieren bereits den Erfolg des Unternehmens. Neben dem Nachweis wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und finanzieller Stabilität war vor allem die hohe Qualität des Betreiberkonzepts entscheidend für die Erteilung der Spielbankzulassung.

Die Erteilung der Spielbankzulassung für das Land Niedersachsen bietet sowohl der Gauselmann Gruppe als auch den niedersächsischen Spielbanken eine vielversprechende Zukunft. „Mit der Übernahme der nordrhein-westfälischen Spielbanken im Jahr 2021 haben wir eindrucksvoll bewiesen, dass wir in der Lage sind, das Spiel- und Serviceangebot in Rekordzeit neu auszurichten, bestehende Arbeitsplätze zu sichern, neue zu schaffen und ihre Attraktivität sogar zu erhöhen“, so David Schnabel, Geschäftsführer der Merkur Spielbanken. „Ich bin mir sicher, dass es uns auch in Niedersachsen gelingen wird, neue Maßstäbe zu setzen und unsere Erfolgsgeschichte mit den dortigen Spielbanken fortzuschreiben.“

Als durchweg vorbildlicher Betreiber von Spielbanken ist sich die Gauselmann Gruppe ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in jeder Hinsicht bewusst. So steht die Wahrnehmung des politisch und gesetzlich festgeschriebenen Kanalisierungsauftrags, der das Glücksspiel in geordnete Bahnen lenken und Spielinteressierten eine sichere, legale Spielteilnahme ermöglichen soll, seit jeher an oberster Stelle. Dass der erfolgreiche Betrieb von Merkur-Spielbanken mit der gewissenhaften Umsetzung von Jugend- und Spielerschutzmaßnahmen einhergeht, dokumentieren zahlreiche (Re-)Zertifizierungen anerkannter Akkreditierungsstellen: Sowohl die Global Gambling Guidance Group (G4) als auch die European Casino Association (ECA) bestätigen den Merkur Spielbanken regelmäßig die Qualität und Aktualität ihrer Präventionsmaßnahmen.

Als Garant für den Erfolg der Merkur Spielbanken gilt neben dem beeindruckenden Ambiente und den herausragend geschulten Mitarbeitern vor allem das ebenso umfängliche wie erstklassige Spiel- und Entertainmentangebot. „Wir haben unser Spielbanken-Konzept in den vergangenen Jahren immer weiter optimiert und stets an erster Stelle an den Bedürfnissen und Wünschen unserer Spielgäste ausgerichtet“, erklärt David Schnabel. „Dieses Konzept schon bald in Niedersachsen gemeinsam mit dem Know-how unserer neuen Kolleginnen und Kollegen perfektionieren zu dürfen, ist eine erfolgversprechende Perspektive und ein wichtiger Impuls für die Zukunft.“

Pressekontakt:
Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: [email protected]
Mobil: 0171 / 9745712
Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com
Original-Content von: Gauselmann Gruppe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel