5.8 C
Leipzig
Mittwoch, 24. Juli 2024

Internationale Spedition SST GmbH führt obwyse Enterprise ein / Hohe Wirtschaftlichkeit durch digitale Rechnungsprozesse vom Eingang bis zum Ausgang

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

Das Hamburger Schwer- und Spezialtransportunternehmen SST GmbH setzt seit 2023 für eine durchgängig digitale Abwicklung aller Abrechnungsprozesse flächendeckend auf obwyse Enterprise. Im Fokus der Einführung stehen insbesondere die standortübergreifende elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung inkl. dem neuen obwyse Modul zur Separation und Aufbereitung von Rechnungsbeilagen sowie der elektronische Rechnungsausgang mit obwyse Shuttle. Zudem erfolgte eine Integration mit DATEV Rechnungswesen und WinSped® des Herstellers LIS.

Nach über zehnjähriger Zusammenarbeit mit der OXSEED logistics GmbH im Bereich der elektronischen Archivierung führte das Schwer- und Spezialtransportunternehmen SST GmbH mit Hauptsitz in Hamburg in diesem Jahr obwyse Enterprise als flächendeckende Lösung für die durchgängig digitale Abwicklung sämtlicher Abrechnungsprozesse an allen acht Standorten in Deutschland ein.

Die Implementierung der Lösung obwyse Invoices zur Bearbeitung elektronischer Eingangsrechnungen umfasste auch das neue obwyse Tool zur Aufbereitung von E-Mail-Beleganhängen. Diese Funktion erlaubt es, in einem Stapel von Beleganhängen einzelne Dokumente zu bearbeiten, Dokumente zu entfernen oder zu isolieren. Insbesondere im Bereich der speditionellen Eingangsrechnung ermöglicht dies etwa eine Weiterleitung von Abliefernachweisen an den Kunden, ohne Abrechnungsvorgänge mit Subunternehmen offenlegen zu müssen.

Beim elektronischen Rechnungsausgang lag der Fokus neben der Einführung von E-Rechnungen im ZUGFeRD-Format und der Möglichkeit zum IP-Druck in allen Niederlassungen auf der Implementierung des Moduls obwyse Shuttle zur kundenspezifischen Steuerung des Belegausganges.

Über Shuttle lässt sich genau konfigurieren, welche Daten- und Belegpakete jeweils über welchen Ausgangskanal – z.B. via E-Mail, FTP, AS2 oder IP-Druck – an welche Empfänger gesendet werden – auch dieses ist eine Lösung, die insbesondere für den Speditionsbereich vielfältige Einsatzmöglichkeiten birgt.

Neben der Anbindung von DATEV Rechnungswesen enthält die implementierte Lösung zudem für die gesamte Frachtrechnungsverarbeitung eine direkte Schnittstelle zu WinSped® von LIS, die eine automatisierte Prüfung und Freigabe von Frachtrechnungen erlaubt.

Daniel Wolf, Prokurist der SST GmbH, freut sich über die Einführung: „Mit der integrierten Funktion zur Belegbearbeitung und der direkten Schnittstelle zu LIS WinSped beinhaltet obwyse Enterprise viele Standardfunktionen für die besonderen Anforderungen, die wir als international tätiges Transportunternehmen an eine Dokumentenverwaltungs- und Workflowlösung haben. Dies bedeutet eine große Arbeitserleichterung für unsere Mitarbeiter und eine deutliche Beschleunigung unserer Geschäftsprozesse. Wir haben über zehn Jahre hinweg sehr gute Erfahrungen mit der Archivlösung von OXSEED gemacht und freuen uns, mit der Einführung von obwyse Enterprise jetzt auch den nächsten großen Schritt Richtung Digitalisierung gemeinsam zu machen.“

Weitere Informationen zu obwyse finden Sie unter www.obwyse.com.

Pressekontakt:
Ansprechpartner bei OXSEED logistics GmbHAnnelen Brodner
Tel. (0521) 977 933-230
Fax (0521) 977 933-111
E-Mail [email protected] Tiedemann
Tel. (0521) 977 933-164
Fax (0521) 977 933-111
E-Mail [email protected]
Original-Content von: OXSEED logistics GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel