5.8 C
Leipzig
Mittwoch, 19. Juni 2024

Marvin Flenche: 3 Gründe, warum sich Produkte nicht verkaufen und wie umsatz.io dabei helfen kann

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Zu einem erfolgreichen Unternehmen gehören neben einem hochwertigen Produkt auch ein effizienter Vertrieb sowie zielgruppenorientiertes Marketing. Marvin Flenche bietet mit umsatz.io ein leistungsstarkes Tool, das die Grundlage hierfür bereitstellt. Im folgenden Artikel erfahren Sie, welche drei Gründe am häufigsten hinter schleppenden Verkaufszahlen stecken und wie umsatz.io diese Ursachen behebt.

Stillstand ist Rückschritt – gemäß diesem Leitsatz versuchen Unternehmer kontinuierlich, ihre Umsatz- und Gewinnhöhe zu steigern. Viele von ihnen gelangen jedoch irgendwann an einen Punkt, an dem nichts mehr geht: Wie sehr sie sich auch anstrengen, die Verkaufszahlen stagnieren. Langfristig wird das zum Problem, denn ohne Wachstum können Firmen in der Regel nicht lange bestehen, bevor sie von konkurrierenden Unternehmen verdrängt werden. „Der Verkauf von hergestellten Produkten ist das Kerngeschäft eines produzierenden Betriebs. Wenn das nicht einwandfrei funktioniert, ist schnell die Existenz einer ganzen Firma bedroht“, mahnt Marvin Flenche.

„Wenn die Qualität des Produkts einwandfrei ist, sollte zunächst Ursachenforschung betrieben werden – schließlich muss es andere Gründe für den ausbleibenden Erfolg geben. Dazu gehört ein kritischer Blick auf die internen Strukturen und Prozesse genauso wie die Analyse unternehmensrelevanter Kennzahlen“, führt der Experte weiter aus. Gerade für diesen Prozess hat Marvin Flenche mit umsatz.io eine innovative Anwendung erschaffen, die Unternehmer bei verschiedenen Aufgabenfeldern im Arbeitsalltag unterstützen soll. Das Tool ist dabei äußerst einfach zu bedienen – ähnlich intuitiv wie ein Tabellenkalkulationsprogramm. Gleichzeitig bietet es unzählige Funktionen eines CRM-Systems. Im Gegensatz zu sämtlichen vergleichbaren Produkten ist umsatz.io auch für Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern geeignet. Insbesondere bei der Aufdeckung und Beseitigung der häufigsten Ursachen für Absatzschwierigkeiten kann das Programm sein ganzes Potenzial entfalten.

Grund 1: Der Bedarf der Kunden wird nicht oder fehlerhaft ermittelt

Essen lässt sich am besten an hungrige Menschen verkaufen – genauso verhält es sich mit Produkten, die ein Betrieb herstellt: Diese lassen sich nur dann verkaufen, wenn es Menschen mit einem Bedarf nach diesem Produkt gibt. Nicht wenige Betriebe vernachlässigen diesen Grundsatz – oftmals nur deshalb, weil sie nicht über die nötigen Möglichkeiten verfügen, entsprechende Daten zu erheben und sie zu analysieren.

Durch eine permanente Beobachtung der Zielgruppen unterstützt umsatz.io die Ermittlung potenzieller Käufer. Dank einer Kombination aus Wahrscheinlichkeitsrechnung und Bedingungsanalyse filtert das Tool Kandidaten heraus, die als Käufer besonders vielversprechend sind. Der Unternehmer kann solche Menschen dann gezielt ansprechen und seine Verkaufsstrategie gegebenenfalls anpassen.

Grund 2: Die Kunden wissen nicht, dass das Angebot existiert

Eine weitere Ursache für geringe Verkaufszahlen ist die mangelnde Präsenz des Unternehmens. Hier gilt das Prinzip „Aus den Augen, aus dem Sinn“: Um bei potenziellen Kunden im Bewusstsein zu bleiben, ist es also notwendig, regelmäßig in Erscheinung zu treten – zum Beispiel in Form von Anrufen.

Von umsatz.io erhalten Unternehmer in dieser Hinsicht Unterstützung bei der Organisation dieser Anrufe. Dafür stehen verschiedene Power-Dialer-Funktionen zur Verfügung. Mit diesen können auch mehrere Kunden in verhältnismäßig kurzer Zeit kontaktiert werden, sodass zum Beispiel jeder potenzielle Käufer, bei dem gerade ein aktueller Bedarf besteht, über mehrere Tage sowohl vor- als auch nachmittags angerufen wird. Dadurch rückt das Unternehmen beim Kunden stärker ins Bewusstsein.

Grund 3: Das Unternehmen konnte kein Vertrauen bei den Kunden aufbauen

Neben der Sichtbarkeit ist es wichtig, dass die Kunden Vertrauen zum Unternehmen aufbauen können. Das erreicht man unter anderem durch konsistente Abläufe im Vertrieb und verlässliche Aussagen. Wenn der Unternehmer also sagt, dass er am Folgetag um 9 Uhr wieder anrufen wird, darf der Anruf nicht erst um 10 Uhr erfolgen.

Durch ein gezieltes Abspeichern solcher Vereinbarungen sorgt umsatz.io für mehr Verlässlichkeit bei Kundengesprächen. Zudem arbeitet das Tool mit automatisierten Wiedervorlagen und Fehlermeldungen, sollte ein Rückruf einmal vergessen werden. Die Kunden erleben das Unternehmen dadurch als ausgesprochen zuverlässig, was sich positiv auf den Kaufabschluss auswirkt.

Bonustipp: Diese Funktion von umsatz.io wird für Unternehmen zum Gamechanger

Vor allem in größeren Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern etablieren sich im Laufe der Zeit häufig unterschiedliche Herangehensweisen an Kundengespräche. Mithilfe von umsatz.io lassen sich daraus Best-Practice-Lösungen ableiten. Das Tool stellt dafür zahlreiche ermittelte Kennzahlen zur Verfügung, die zudem nach Mitarbeitern gefiltert oder sortiert werden können. So behalten Unternehmer stets im Blick, was in ihrem Betrieb vor sich geht und wo gegebenenfalls Änderungsbedarf besteht.

Möchten auch Sie Ihre Umsätze nachhaltig steigern, um das nächste Level zu erreichen? Dann melden Sie sich jetzt bei Marvin Flenche von umsatz.io (https://www.umsatz.io/) und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Pressekontakt:
A&M Sales Solutions GmbH
Marvin Flenche
https://www.umsatz.io/
E-Mail: [email protected]

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel