1.9 C
Leipzig
Donnerstag, 1. Dezember 2022

MDR baut Informationskompetenz weiter aus: neue „Chefredaktion Information und Innovation“ und vernetztes digitales Informationsangebot

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Der Mitteldeutsche Rundfunk vernetzt die digitalen Informationsangebote der drei Landesfunkhäuser mit der Programmdirektion Leipzig und entwickelt eine „Chefredaktion Information und Innovation“. Zum 1.8.2022 wird Julia Krittian medienübergreifende Chefredakteurin des MDR, stellvertretender Hauptredaktionsleiter ist Matthias Montag.

MDR-Intendantin Karola Wille: „Gerade in diesen Zeiten zeigt sich täglich der hohe Wert der öffentlich-rechtlichen Informationsangebote. Mit der Neuaufstellung der Chefredaktion und der Vernetzung in einem gemeinsamen MDR-weiten digitalen Informationsangebot stärken wir unsere Kompetenz auf allen Ausspielwegen und insbesondere im Digitalen. Ich freue mich sehr, dass wir zwei leidenschaftliche Programmmanager mit hoher Innovationskraft und Nachrichtenkompetenz für die Hauptredaktion Information und den ganzen MDR gewinnen konnten.“

Julia Krittian (41) leitet künftig die MDR-weiten Informationsangebote auf allen Ausspielwegen – dazu zählen MDR Aktuell (Hörfunk, Fernsehen und Online), die Redaktionen Wirtschaft und Ratgeber, politische Magazine und Reportagen, Osteuropa und Dokumentationen, der MDR Nachmittag, Brisant, das MDR Hauptstadtstudio sowie mehrere Auslandsstudios. Sie wird zugleich die publizistische Gesamtverantwortung für das neue digitale Informationsangebot aus der Programmdirektion Leipzig und den drei Landesfunkhäusern tragen. Die inhaltliche Verantwortung für die jeweiligen Beiträge und insbesondere für landespolitische Inhalte verbleibt in den drei Landesfunkhäusern.

Julia Krittian ist derzeit Unternehmenssprecherin und Mitglied der MDR-Geschäftsleitung. Sie begann bereits 2000, während ihres Studiums in Leipzig, für MDR Aktuell zu arbeiten. Nach einem Volontariat beim WDR kehrte sie zum MDR zurück und war von 2007 bis 2019 Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio, zunächst für die MDR-Angebote, später für Tagesschau und Tagesthemen. Julia Krittian, geboren in Karlsruhe, wuchs in Kairo und Toulouse auf.

„Mehr digitale Geschwindigkeit, innovative Produkte und multimediale Erzählformen“

Die medienübergreifend aufgestellte Chefredaktion Information und Innovation sowie das vernetzte digitale Informationsangebot sind der nächste konsequente Schritt im Transformationsprozess des MDR. Künftig übernimmt jeweils ein Standort die inhaltliche Steuerung eines digitalen Angebots und Ausspielwegs, durch Fachteams vor Ort, die auf diese Plattformen spezialisiert sind. Die Landesfunkhäuser des MDR und die Programmdirektion Leipzig führen den neu entstehenden, vernetzten digitalen Informationsbereich künftig gemeinsam.

MDR-Programmdirektor Klaus Brinkbäumer: „Wir denken unsere Inhalte und darum auch unsere Strukturen und Prozesse konsequent neu. Wir streben noch mehr digitale Geschwindigkeit, innovative und perfekt entwickelte Produkte sowie multimediale Erzählformen an, ausgerichtet an den Bedürfnissen der Menschen in Mitteldeutschland. Zudem wird Julia Krittian durch Kommentierung und Moderation eine der prägenden Stimmen des MDR werden.“

Zugleich dankt Klaus Brinkbäumer der amtierenden Chefredakteurin Hörfunk Jana Hahn und dem amtierenden Chefredakteur Torsten Peuker: „Beide haben die Nachrichtenkompetenz des MDR mit Präzision und großer Einsatzbereitschaft gestaltet und erfolgreich vorangebracht. Sie bleiben dem MDR in verantwortlichen Positionen verbunden.“

Für die Landesfunkhäuser betont Ines Hoge-Lorenz, Direktorin Sachsen-Anhalt: „Regionale Themen und Nachrichten sind die DNA des MDR. Für uns als Landesfunkhäuser ist es daher besonders wichtig, unsere gut recherchierten regionalen Angebote noch besser und schneller für die Userinnen und User bereitzustellen. Das wird mit dem neuen Angebot noch besser gelingen.“

Julia Krittian: „Die Informationsangebote des MDR sind ein wichtiger Vertrauensanker für Millionen Menschen in Mitteldeutschland – tief verwurzelt in der Region, mit starken Recherchen, Reportagen und Analysen. Ich freue mich sehr, mit Matthias Montag und einem großartigen Team digitale Entwicklungen und Innovationen auf allen Ausspielwegen voranzutreiben. Ein Schwerpunkt wird das vernetzte, digitale Informationsangebot sein, damit wir die Menschen überall dort erreichen, wo sie Nachrichten und Orientierung suchen – zuverlässig und schnell.“

Verantwortlich für Produktstrategie, -steuerung und -innovationen– den digitalen Know-how-Transfer innerhalb der neuen Chefredaktion und der Landesfunkhäuser sowie für Innovationsfelder wie Voice /Audio on Demand, Machine Learning / KI und Personalisierung ist künftig Matthias Montag als stellvertretender Hauptredaktionsleiter und Leiter Produktmanagement und Plattformstrategie.

Matthias Montag (47) ist Geschäftsführer der gemeinsamen MDR- und ZDF-Innovations- und Digitalagentur ida. Zuvor gestaltete er bei verschiedenen Medienhäusern digitale Entwicklungsprozesse. Er hat Produktentwicklungen wie „MDR AKTUELL App“ oder „KiKA Player“ verantwortet und Innovationen wie die digitale Wahlberichterstattung in Sachsen-Anhalt im letzten Jahr ermöglicht. Matthias Montag ist in Heilbad Heiligenstadt geboren und im thüringischen Wendehausen aufgewachsen.

Matthias Montag: „Schnelle und präzise Informationen, zeitnahe Hintergrundinformationen und Einordnungen auf allen relevanten Plattformen und Endgeräten – dieser Erwartungshaltung unserer Nutzerinnen und Nutzer wollen wir entsprechen – mit digitaler Geschwindigkeit als Maßstab, einer Miteinander-Kultur als Rahmen, Fokus auf unsere Nutzerinnen und Nutzer und an den Anforderungen exzellenter zeitgemäßer Produkte ausgerichteten Workflows.“

Beide Personalien stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung des MDR-Verwaltungsrats.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Michael Naumann, Tel.: (0341) 3 00 64 57, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel