5.8 C
Leipzig
Montag, 15. April 2024

MDR-Mockumentary „Irgendwas mit Medien“ ab 14. April Highlight in der ARD Mediathek

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Zwischen Uni-Wahnsinn, Generation Selbstverwirklichung und der ganz großen Kunst: „Irgendwas mit Medien“ – die achtteilige Serie der UFA Serial Drama im Auftrag des MDR und in Zusammenarbeit mit ARD Kultur – startet am 14. April 2023 in der ARD Mediathek. Die Mockumentary aus dem studentischen Milieu mit überzeugendem Cast wurde u.a. an der Bauhaus-Universität Weimar gedreht. Hintergrundmaterial wie ein Interview mit den Nachwuchsregisseuren, Drehbuchautoren und Hauptdarstellern Mirko Muhshoff und Jano Kaltenbach sowie mit Gaststar Dominique Horwitz gibt’s ab sofort in einem Mediendossier (https://www.mdr.de/presse/mediendossier/mediendossier_irgendwas-mit-medien-100.html) auf MDR.de.

Zum Inhalt:

Frisch nach dem Abitur muss das selbsternannte Wunderkind Lennart an einer kleinen Universität mit dem lethargischen Langzeitstudenten Simon zusammenarbeiten, um die absurden Herausforderungen des Medienstudiums und Erwachsenwerdens zu meistern. Denn wie will man große Kunst schaffen, wenn man schon dem eigenen Leben aus dem Weg geht?

Der Trailer von „Irgendwas mit Medien“ ist im Mediendossier abrufbar. Für weitere Einblicke stehen im Pressevorführraum drei Folgen zur Voransicht bereit.

Hauptdarsteller, Autoren und Regisseure von „Irgendwas mit Medien“ in Personalunion sind die Allround-Nachwuchstalente Jano Kaltenbach und Mirko Muhshoff, die beide selbst an der Bauhaus-Universität Weimar studiert haben. Das kreative Duo realisiert mit „Irgendwas mit Medien“ den Traum der ersten eigenen Serie. Zum Cast gehören Gaststars aus TV, Musik und der Welt der Influencerinnen und Influencer wie Dominique Horwitz („Mordach – Tod in den Bergen“, „Verrückt nach Paris“, „Stalingrad“), TikToker Karim Jamal, „Spotlight“-Allstar Chiara Tews und Moderator Sebastian Meinberg (Puls Reportage, „Das schaffst du nie!“).

„Irgendwas mit Medien“ ist eine Produktion der UFA Serial Drama im Auftrag des MDR und in Zusammenarbeit mit ARD Kultur. Produzentin ist Helga Löbel, Producerin ist Claudia Danne. Die Redaktion beim MDR haben Roman Twork und Barbara Butscher. Die Serie wurde in der Entwicklung von „Formate aus Thüringen“ sowie ebenfalls in der Produktion von der Thüringer Staatskanzlei gefördert. Die Dreharbeiten fanden vom 25. August bis 23. September 2022 in Weimar statt.

Die Darsteller und Macher stehen für individuelle Interviews zur Verfügung. Zudem findet am 13. April eine Premiere im Audimax der Bauhaus-Universität Weimar statt. Bei Interesse an einem Interview oder an der Premieren-Teilnahme wenden Sie sich gerne an uns.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Felix Lange, Tel.: (0341) 3 00 65 35
E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel