5.8 C
Leipzig
Freitag, 1. März 2024

Meilenstein erreicht: Sunnic Lighthouse und DB Energie schließen weitere Solar-PPA und erreichen kumuliertes Vertragsvolumen von über 200 MWp

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Sunnic Lighthouse GmbH, Stromhandelstochter der Solarparkentwicklerin ENERPARC AG, und DB Energie haben zwei weitere Stromabnahmeverträge (PPA) abgeschlossen. Der erste beinhaltet die Lieferung von rund 36 GWh Solarstrom pro Jahr ab dem 1. Januar 2024 bis zum 31.12.2026. Der zweite PPA, der ebenfalls am 1. Januar 2024 gestartet ist und bis zum 31.12.2027 läuft, umfasst eine jährliche Liefermenge von rund 35 GWh. Der Strom stammt aus insgesamt elf bereits angeschlossenen PV-Anlagen der Muttergesellschaft ENERPARC mit einer Gesamtleistung von rund 83 MWp.

Mit diesen weiteren von Sunnic und DB Energie unterzeichneten PPA erreichen die beiden Vertragspartner einen weiteren Meilenstein: Kumuliert sichern sie sich mit den nunmehr sechs abgeschlossenen Verträgen die Solarstromversorgung aus bereits am Netz befindlichen ENERPARC-Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von über 200 MWp.

Arved von Harpe, Geschäftsführer der Sunnic Lighthouse: Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit DB Energie fortzusetzen. Mit unserem breiten Spektrum an möglichen Lieferstrukturen können wir der DB Energie bedarfsgerechte Lösungen anbieten und bei unseren Kunden einen echten Mehrwert schaffen.“

Den ersten Stromliefervertrag haben beide bereits im November 2019 zum gemeinsamen Pilotprojekt Wasbek geschlossen. Der dort von ENERPARC errichtete Solarpark speist Grünstrom direkt in das Bahnstromnetz ein. Bis heute gilt das Projekt im Markt als innovative Lösung, die nicht auf das überlastete öffentliche Stromversorgungsnetz angewiesen ist.

Über Sunnic Lighthouse:

Die Sunnic Lighthouse GmbH mit Sitz in Hamburg ist eine Tochtergesellschaft der ENERPARC AG. Als führender Spezialist in der Branche bietet die Sunnic ihren Kundinnen und Kunden individuelle Dienstleistungen im Bereich der Erneuerbaren Energien an: von der Direktvermarktung über die Stromversorgung bis hin zu Absicherungsgeschäften über Power Purchase Agreements. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Ökostrom aus deutschen Photovoltaikanlagen, neben allen anderen nachhaltigen Stromquellen. Zum 1. Juli 2023 umfasste das Handelsportfolio Ökostrom aus rund 3.400 Megawatt installierter Anlagenleistung, davon 1.000 Megawatt aus Windkraft- und rund 2.400 Megawatt aus Photovoltaikanlagen.

www.sunnic.de

Über ENERPARC:

Der international agierende Spezialist für Solarkraftwerke im Megawatt-Segment ist als Entwickler, Errichter, Betreiber und Investor von solaren Großkraftwerken aktiv. Die 2008 in Hamburg gegründete nicht börsennotierte AG beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und ist neben ihrem Kernmarkt Deutschland auch in Spanien, Frankreich, Portugal, Indien und Australien aktiv. Seitdem hat ENERPARC weltweit mehr als 600 Solaranlagen mit einer Leistung von über 4.100 MW erfolgreich ans Netz gebracht – 3.000 MW davon mit eigenen Solar-Kraftwerken – und sich als einer der größten unabhängigen Stromproduzenten für Solarenergie in Europa etabliert. Bis zum Jahr 2030 will ENERPARC weltweit insgesamt 10 GW PV-Anlagen für das eigene Portfolio und weitere 10 GW für Solarportfolios Dritter entwickeln.

www.enerparc.com

Pressekontakt:
ENERPARC AG
Anke Dissel
Head of Marketing & Communications
E-Mail: [email protected]
Tel: +49 40 75 66 449-471
Original-Content von: Sunnic Lighthouse GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel