5.8 C
Leipzig
Samstag, 2. März 2024

Meinrad Kopp von Akantus Krippen: Weshalb jede Familie sich den weltweit ersten Weihnachtskrippen-Adventskalender holen sollte

Top Neuigkeiten

Emerkingen (ots) –

In der hektischen Vorweihnachtszeit suchen viele Menschen nach authentischen Dekorationen, um eine festliche Atmosphäre in ihrem Haus zu schaffen. Nur wenige denken dabei noch an eine traditionelle Weihnachtskrippe: Das will Meinrad Kopp ändern. In seinem Online-Shop und Ladengeschäft Akantus Krippen verkauft er Weihnachtskrippen, Krippenfiguren und andere Holzschnitzereien, die pures Weihnachtsfeeling verkörpern. Was hinter dem neuen Akantus Weihnachtskrippen-Adventskalender steckt und wie er es schaffen will, Weihnachtskrippen wieder in den familiären Feierlichkeiten zu etablieren, erfahren Sie hier.

Schon lange ist Weihnachten kein rein christliches Fest mehr. Viele Menschen feiern Weihnachten als Fest der Liebe, um in der kalten Jahreszeit ihren Liebsten zu gedenken. Die traditionelle Weihnachtskrippe ist damit immer weiter in den Hintergrund gerückt – zu Unrecht, findet Meinrad Kopp. „Krippen müssen nicht nur etwas Althergebrachtes sein. Viele Familien lassen sich damit eine Menge Weihnachtsatmosphäre und Besinnlichkeit entgehen. Eine über die Jahre hinweg angesammelte Weihnachtskrippe ist ein echter Schatz, der in keiner Familie fehlen darf“, erklärt der Geschäftsführer von Akantus Krippen.

„Unser familiengeführtes Unternehmen vereint traditionelle Handwerkskunst, Hingabe zur Qualität und Naturverbundenheit“, fährt er fort. „Mit einem Ladengeschäft und einem Online-Shop bieten wir zu 100 Prozent aus Holz gefertigte, handbemalte und handwerkliche Unikate an.“ Die Südtiroler Tradition der Holzverarbeitung, die seit Jahrhunderten praktiziert wird, spiegelt sich in jedem Produkt wider. „Unser Sortiment umfasst ganze Sets sowie einzelne Figuren, sowohl für den Aufbau neuer Krippen als auch für Kunden mit bestehenden Krippen“, erklärt Meinrad Kopp. „Die Quote von 35% an wiederkehrenden Käufern, die sich jedes Jahr wieder ihre Weihnachtskrippe mit Akantus erweitern, unterstreicht unsere Verpflichtung zur Qualität.“ Für jeden Geschmack bietet Akantus Krippen eine Vielfalt von Krippenfiguren verschiedener Hersteller an, sodass jeder bei ihnen fündig wird. „Unser Ziel ist es, Weihnachtskrippen als Ausdruck von Tradition und Qualität in die Herzen der Menschen zu bringen“, erklärt der Geschäftsführer. „Das ist ein Grund dafür, warum wir dieses Jahr unseren ersten und einzigartigen Adventskalender verkaufen.“

Akantus Krippen: Eine gesamte Krippe im Adventskalender

Der Adventskalender ist das erste eigene Produkt des Familienbetriebs. Er wurde mit Hingabe und Kreativität entworfen und konzipiert und eignet sich perfekt für Familien, die zu Hause noch keine Krippe haben, berichtet der Geschäftsführer. „Als weltweit erster Weihnachtskrippen-Adventskalender aus Holz bildet er das Herzstück unseres Angebots“, erklärt er. „Dieser einzigartige Kalender enthält eine komplette Weihnachtskrippe mit 21 liebevoll gestalteten Figuren, einem Stall und zwei kleinen Überraschungen.“ An Heiligabend offenbart der Kalender eine vollständige Weihnachtskrippe – die Kunden können also im Laufe der Adventszeit Schritt für Schritt eine wunderschöne Szene unter dem Weihnachtsbaum entstehen lassen.

Doch wie genau sieht eine traditionelle Weihnachtskrippe aus? „Unsere Kunden können dabei ihrer Fantasie natürlich freien Lauf lassen“, erklärt Meinrad Kopp. „Traditionell spricht man jedoch meist von der Heiligen Familie, Ochs und Esel, Hirten, Schafe, Ziegen und den Heiligen Drei Königen.“ Die Größe der Krippenfiguren wird dabei immer an einer stehenden Person gemessen. „Die anderen Figuren sind proportional zu dieser stehenden Person, können also aufgrund einer gebückten Haltung auch kleiner sein“, erklärt der Geschäftsführer. So entsteht eine individuelle und liebevoll gestaltete Weihnachtsszene, die die Vorfreude auf das Fest noch weiter steigert.

Meinrad Kopp: Weihnachtskrippen losgelöst von Religion und traditionellen Werten

Akantus Krippen findet seinen Ursprung vor etwa 60 Jahren. Damals hatte sich die Familie noch ausschließlich der Kirchenmalerei gewidmet. Im Jahr 2004 hat schließlich Meinrad Kopp das Unternehmen übernommen. Angefangen mit einem Verkaufsgeschäft im Keller, betreibt seine Frau Melanie Kopp nun ein richtiges Ladengeschäft, das sich neben Weihnachtskrippen auch auf Dekoration spezialisiert hat. Zusätzlich ist Akantus Krippen jedoch als Online-Shop vertreten und hat Partnerschaften mit Plattformen wie Amazon und Otto aufgebaut.

„Unsere Mission ist es, Weihnachtskrippen als festen Bestandteil unter den Weihnachtsbäumen zu etablieren“, erklärt Meinrad Kopp. „Oft als althergebracht betrachtet, streben wir danach, diesen traditionellen Schatz in ein modernes Licht zu rücken.“ Die Krippen des Familienbetriebs sollen jung und zugänglich für jeden sein. Dementsprechend wollen sie als Unternehmen dazu beitragen, dass Weihnachten als Fest der Liebe und Gemeinschaft erlebt wird- unabhängig von kulturellem oder religiösem Hintergrund. „Weihnachten und Tradition sind uns wichtig. Wir möchten, dass unsere Produkte nicht nur als festliche Dekoration, sondern auch als Ausdruck von Werten wahrgenommen werden“, erklärt er. Mit dem Blick in die Zukunft strebt er an, auch auf internationalen Märkten präsent zu sein – insbesondere in Ländern wie Spanien, Italien und Polen.

Sie sind an einer Weihnachtskrippe interessiert und möchten sich echte Südtiroler Handwerkskunst unter den Weihnachtsbaum stellen? Dann melden Sie sich bei Meinrad Kopp oder besuchen Sie direkt die Website von Akantus Krippen (https://akantus-krippen.de/) und bestellen Sie den einzigartigen Krippen-Adventskalender oder eine individuelle Weihnachtskrippe nach Ihren Vorstellungen für besinnliche Weihnachtstage!

Pressekontakt:
Meinrad Kopp GmbH & Co. KG
Meinrad Kopp
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://akantus-krippen.de/
Original-Content von: Meinrad Kopp GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel