5.8 C
Leipzig
Montag, 15. April 2024

SCM-Spiele beim Final Four der Champions League live in voller Länge hören

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Audio-Livestream auf dem DAB+-Kanal „MDR S-ANHALT extra“ und in der „Sport im Osten“-App – Bilder und Reaktionen im Fernsehmagazin MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE und bei MDR AKTUELL

Wenn der SC Magdeburg am kommenden Wochenende in Köln im Final-Four-Turnier um den Titel in der EHF Champions League spielt, ist MDR SACHSEN-ANHALT für die Handballfans ganz nah dran.

Für die SCM-Fans, die die Spiele am Radio verfolgen wollen, bietet der MDR ein ganz besonderes Live-Erlebnis. Über die volle Spielzeit kommentiert MDR SACHSEN-ANHALT-Reporter Jens Lampe beide SCM-Partien. Zu hören sind die Live-Reportagen über den DAB+-Kanal „MDR S-ANHALT extra“, in der „Sport im Osten“-App sowie online unter mdr.de/sport. So verpassen die Handballfans keine Sekunde des Halbfinales am Samstag ab 15.15 Uhr gegen den FC Barcelona sowie vom zweiten SCM-Spiel am Sonntag. In dem treffen die Magdeburger – im Idealfall im Finale ab 18.00 Uhr, aber andernfalls in dem um 15.15 Uhr beginnenden Spiel um Platz 3 – auf Paris St. Germain oder den polnischen Verein KS Kielce.

Bei beiden Spielen schalten natürlich auch die Radioprogramme MDR SACHSEN-ANHALT (https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/index.html) und MDR AKTUELL (https://www.mdr.de/mdr-aktuell-nachrichtenradio/index.html#20230615_9-12) immer wieder live in die Halle.

Auch MDR-Fernsehreporter sind in Köln vor Ort. Für den Spielbericht vom Halbfinale, der am Samstag ab 19.00 Uhr bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE (https://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/index.html) sowie bei MDR AKTUELL (https://www.mdr.de/mdr-aktuell-fernsehen/index.html) zu sehen ist, holen Jens Keller und Thomas Pasold die ersten Stimmen ein.

Wann TV-Berichte vom zweiten Spiel am Sonntag im MDR-Fernsehen zu sehen sind, hängt vom Abschneiden des SC Magdeburg ab. Wenn der Club am Abend um den Champions-League-Titel spielt, sind die Bilder erst in der MDR AKTUELL-Spätausgabe sowie am Montag bei „MDR um 11“ und MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE zu sehen. Erreicht der SCM das Finale nicht, blicken MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE und MDR AKTUELL schon ab 19 Uhr auf das Spiel um Platz 3 zurück.

Pressekontakt:
MDR-Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Thomas Ahrens,
Tel. (0391) 539 21 21, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel