5.8 C
Leipzig
Montag, 15. April 2024

SSI Schäfer Gruppe verzeichnet herausforderndes Geschäftsjahr 2022

Top Neuigkeiten

Neunkirchen/Siegerland 27. Februar 2023 (ots) –

– Makroökonomische Entwicklungen wirken sich spürbar auf Intralogistikbranche und Geschäftsentwicklung der Gruppe aus
– Auftragseingang mit rund 1,74 Mrd. EUR um 12,2 % unter Vorjahr
– Umsatzerlöse der Gruppe erreichen 1,81 Mrd. EUR (-5,1 %)
– Umfangreiche Projektverschiebungen im größten Geschäftsbereich Logistics Solutions in 2023/24
– Übrige Geschäftsbereiche allesamt bei Gesamtleistung und Umsatz über Vorjahr
– Forschungspartnerschaften sowie kürzlich erfolgte Übernahme von DS Automotion stärken Innovationskraft der Gruppe

Die SSI Schäfer Gruppe, ein Familienunternehmen mit über 85-jähriger Historie und international führender Lösungsanbieter für alle Bereiche der Intralogistik, hat im Geschäftsjahr 2022 auf Basis vorläufiger Zahlen einen Auftragseingang von 1,74 Mrd. EUR (-12,2 %) verbucht. Wesentlicher Grund für den Rückgang waren umfangreiche Projektverschiebungen im größten Geschäftsbereich der Gruppe, Logistics Solutions, in die Jahre 2023 und 2024 wegen der schwachen Auftragslage bei einigen Kunden infolge der wirtschaftlichen Auswirkungen des Ukraine-Krieges und erhöhter Materialpreise.

Die Umsatzerlöse reduzierten sich um 5,1 % auf 1,81 Mrd. EUR, was unter anderem aus verzögerten Projektabnahmen aufgrund der Materialknappheit resultierte. Die übrigen Geschäftsbereiche Products & Equipment, Customer Services, Waste & Packaging verbuchten allesamt Umsatzsteigerungen gegenüber dem Vorjahr.

Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe: „Die schwierige Marktentwicklung aufgrund der geopolitischen Krisen sowie höhere Material- und Energieaufwandsquoten in nahezu allen Geschäftsbereichen stellten uns, wie die gesamte Intralogistik-Branche, im Jahr 2022 vor große Herausforderungen. Nichtsdestotrotz haben wir im Zuge unseres Transformationsprozesses weiter gute Fortschritte gemacht, vor allem im Bereich Innovation und Automatisierung sowie im strategisch zunehmend bedeutenden Bereich Nachhaltigkeit, wo wir unsere umfangreichen Aktivitäten mit dem ersten Nachhaltigkeitsbericht der Gruppe dokumentiert haben. Jetzt gilt es, die eingeleiteten Maßnahmen konsequent umzusetzen, um den Erfolgskurs der letzten Jahre fortzusetzen. Bedanken möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im vergangenen Jahr erneut mit großem Engagement an der Stärkung der Zukunftsfähigkeit der SSI Schäfer Gruppe mitgewirkt haben.“

Schaffung eines Innovations-Ökosystems und Fortschritte beim Ausbau der Technologieführerschaft

Ein wesentlicher Fokus lag im Geschäftsjahr 2022 auf der Stärkung der Innovationsfähigkeit der SSI Schäfer Gruppe. Ziel war es, die digitale und nachhaltige Transformation maßgeblich mitzugestalten und dem in der Gruppenstrategie formulierten Ziel der Technologieführerschaft in der Intralogistik gerecht zu werden. Zu diesem Zweck baut die Gruppe ein Innovations-Ökosystem auf, bestehend aus Kooperationen mit Forschungspartnern wie dem Fraunhofer IML, verschiedenen Universitäten sowie Unternehmen und Startups als Entwicklungspartner. Zudem spielen die Mitarbeitenden die zentrale Rolle in der Zukunftsgestaltung der SSI Schäfer Gruppe durch Förderung der Innovationskultur und stärkerer Vernetzung innerhalb der Unternehmensgruppe. Ein wichtiger Baustein in dem Zusammenhang ist das neue internationale und interdisziplinäre Data Science Team, das die gruppenweite Kompetenzbündelung in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen zum Ziel hat.

Wesentlicher Meilenstein zum Ausbau der Technologieführerschaft ist zudem der jüngst unterzeichnete Vertrag zur vollständigen Anteilsübernahme an der DS Automotion GmbH durch die SSI Schäfer Gruppe. Der vollständige Anteilserwerb an DS Automotion, einem führenden Anbieter von mobiler Robotik (AGV – Automated Guided Vehicle und AMR – Autonomous Mobile Robots), tritt zum 1. März 2023 in Kraft. Er stärkt die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der SSI Schäfer Gruppe in den für die Intralogistik zukunftsweisenden Bereichen Robotik und Automatisierung.

Pressekontakt:
Zentrale Pressestelle SSI Schäfer GruppeMelanie Kämpf / Senior Global Communication Manager / Global Marketing
Mobil +49 151 12 11 32 25 / Tel. Office +49 2735 70-252 / [email protected] Nolte / Project Manager Customer Relationship & PR / Global Marketing
Mobil +49 170 983 96 97 / Tel. Office +49 2735 70-9683 / [email protected]
Original-Content von: SSI SCHÄFER – Fritz Schäfer GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel