5.8 C
Leipzig
Mittwoch, 24. Juli 2024

Sven Lorenz: Unternehmer müssen Millionäre werden!

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Die Umsätze des Unternehmens sind das eine, die Absicherung des Unternehmers das andere – und am zweiten Punkt mangelt es viel zu oft. Um etablierten Unternehmern die Möglichkeit zu geben, ihre Firma ungehindert zu entwickeln und gleichzeitig finanzielle Freiheit zu erlangen, hat Sven Lorenz eine Kombination aus Unternehmensberatung und Vermögensverwaltung geschaffen. Hier erfahren Sie, wie er geschäftliches Wachstum und privaten Vermögensaufbau zum Nutzen seiner Kunden auf den richtigen Weg bringt.

Wenn das Unternehmen nach zwei bis drei Jahren am Markt die erste kritische Phase überstanden und die Grenze von 500.000 Euro Jahresumsatz überschritten hat, stellen sich für den Unternehmer plötzlich ganz neue Fragen: Mit welchen Strukturen lassen sich die nächsten Ziele am besten erreichen? Wie kann die Wertschöpfung systematisch gesteigert werden? Und was muss passieren, damit das Unternehmen langfristig zukunftsfähig bleibt? Zusätzlich kommt nun aber auch die Herausforderung der privaten Absicherung auf den Tisch. „Unternehmer gehen nicht selten gewisse Risiken ein – deshalb muss die finanzielle Sicherheit für die Familie besonders gut geregelt sein“, erläutert Sven Lorenz, Gründer und Geschäftsführer der Sven Lorenz GmbH. „Wir stellen immer wieder fest, dass es an dieser Stelle an Wissen fehlt, weshalb das Thema nicht planmäßig angegangen wird. Wer aber nicht die Strukturen schafft, die ihm finanzielle Freiheit ermöglichen, wird weiterhin von einem Gehalt leben, das er sich selbst auszahlt, und viel Geld an das Finanzamt verlieren. Im schlimmsten Fall bleibt am Ende der unternehmerischen Karriere nichts mehr übrig.“

„Jedem Unternehmer sollte bewusst sein, dass die einzige Ressource seiner finanziellen Zukunft das eigene Unternehmen ist. Es ist daher essenziell, dass die Struktur der Firma entsprechend dieser Herausforderung gestaltet wird – sowohl steuerlich optimiert als auch darauf ausgelegt, planvoll zu wachsen und dabei Kapital für den persönlichen Vermögensaufbau freizusetzen“, fügt der Unternehmensberater hinzu. Sven Lorenz kann auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Unternehmensgestaltung sowie Vermögensplanung und -entwicklung verweisen. Er hat in leitenden Positionen für namhafte Unternehmen wie die Dresdner Bank, die Commerzbank und die Allianz gearbeitet. Mit seiner 2018 gegründeten Kombination aus Unternehmensberatung und Vermögensverwaltung unterstützt er Unternehmer hinsichtlich ihrer Unternehmensstrukturen, ihrer Wachstumspotenziale und bei der Planung und Entwicklung ihrer persönlichen Vermögenswerte. So konnte er bereits mehr als 70 Unternehmer auf ihrem Weg zu finanzieller Freiheit begleiten, wobei ein Gesamtvermögen von über 300 Millionen Euro geschaffen wurde. Über die Arbeit als Berater hinaus engagiert sich Sven Lorenz mit seinem Podcast ERFOLG!REICH und seinem eigenen YouTube-Kanal als gefragter Redner für das Thema unternehmerischer Erfolg.

Wobei Sven Lorenz seine Kunden unterstützt: Steuer, Unternehmensstruktur und strategische Ausrichtung

„Auf den Gedanken zur Gründung unserer Beratungsgesellschaft sind wir gekommen, weil es für einen Unternehmer nicht ganz leicht ist, sich eine umfassende Expertise ins Haus zu holen“, erklärt Sven Lorenz. „Der Steuerberater hält sich mit Gestaltungsvorschlägen meist zurück und konzentriert sich ganz auf den Jahresabschluss, während die klassischen Unternehmensberater schnell wieder weg sind, wenn sie einen Impuls gesetzt haben, und die Banken verfolgen ohnehin vornehmlich ihre eigenen Interessen. Selbst wenn sie gut sind, arbeiten diese Fachleute also in einem begrenzten Rahmen, der ihre Möglichkeiten limitiert. Wir führen die genannten Bereiche zusammen und begleiten den Unternehmer lebenslang.“

Die Zusammenarbeit beginnt dabei mit der Frage nach dem finanziellen Ziel: Wie hoch soll das passive monatliche Einkommen später sein? Sven Lorenz gibt ein Beispiel: 10.000 Euro im Monat erfordern vor Steuern etwa 3,2 Millionen Euro, bei 5.000 Euro sind es demnach immerhin noch 1,6 Millionen. „Wer sich, seine Familie und die nächste Generation absichern möchte, muss ein Millionärs-Mindset entwickeln“, betont er. „Es hilft ganz sicher nicht, kleine Brötchen zu backen.“ Mit seiner Beratung unterstützt er den Unternehmer dabei, das richtige Verständnis zu entwickeln, und kümmert sich dann um die Strukturierung: „Ab 200.000 Euro Gewinn ist ein Einzelunternehmen beispielsweise nicht mehr sinnvoll. Wenn die Vermögenswerte nicht durch die Abgeltungssteuer reduziert werden sollen, sobald der Unternehmer dem Unternehmen Kapital für seine private Absicherung entzieht, braucht er eine übergeordnete Struktur wie zum Beispiel eine Holdinggesellschaft.“

Im Anschluss an die Strukturberatung geht es um die Gestaltung des Unternehmens: Im Mittelpunkt stehen die Prozesse, die Wertschöpfung, die Produkte oder Dienstleistungen, die Preisgestaltung, Marketing und Vertrieb. Die Berater nehmen alles genau unter die Lupe, entwickeln Strategien für die Erreichung der Ziele und begleiten bei der Umsetzung. Auf diese Weise wird Kapital geschaffen, das dem privaten Vermögensaufbau zur Verfügung steht, wobei die Vermögensverwaltung auf Wunsch von der Barthel & Lorenz Asset Management GmbH übernommen werden kann. „Entscheidend ist für uns, dass wir die Unternehmen aus einer ganzheitlichen Perspektive betrachten und nicht nur an einigen kleinen Schrauben drehen“, verrät Sven Lorenz. „Zudem wird kein anderes Beratungsunternehmen die privaten Strukturen der Unternehmer in ihre Arbeit einbeziehen.“ Für die Beratung stehen zahlreiche Fachleute im eigenen Haus, aber auch ein hoch qualifiziertes Expertennetzwerk aus Steuerberatern, Marketing- und Vertriebsexperten zur Verfügung. Von all den Unternehmern, die Sven Lorenz bisher begleitet hat, konnten über die Hälfte ihre Umsätze in den ersten Jahren verdoppeln.

Wie Sven Lorenz zu seiner Aufgabe kam

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann wurde Sven Lorenz direkt ins Investment Banking Team der Bank geholt und wurde dort der jüngste Treasury Berater für Unternehmenskunden und Konzerne in Deutschland. Von 2002 bis 2008 baute er den Investmentvertrieb der Dresdner Bank in der Allianz auf. Von 2008 bis zu seinem Austritt aus dem Unternehmen 2015 verantwortete Sven Lorenz den gesamten Geschäftsbereich der Commerzbank für Privat- und Geschäftskunden in Ostsachsen. 2016 gründete er gemeinsam mit einem Geschäftspartner die Vermögensverwaltung Barthel & Lorenz Asset Management GmbH, deren Mandanten bis heute vor allem Unternehmer, Spitzensportler und Ärzte mit liquiden Vermögenswerten von mehr als einer Million Euro sind.

In diesem Zusammenhang wurde er zu einem Podcast zum Thema Vermögensverwaltung eingeladen. „Es gab eine unglaublich große Resonanz, mit der ich nicht gerechnet hatte“, berichtet Sven Lorenz. „Ich erhielt etwa 2.500 Zuschriften von Unternehmern, die weit von den erforderlichen Vermögenswerten für eine sichere finanzielle Zukunft entfernt waren und die von Unternehmensstrukturierung, Vermögensplanung, Steuergestaltung und Finanzmanagement keine Ahnung hatten. Ich erkannte darin einen gesellschaftlichen Auftrag und zog mich aus dem operativen Geschäft der Vermögensverwaltung zurück. Ich wollte dafür sorgen, dass möglichst viele Unternehmer aus dem Mittelstand eine faire Chance und die Möglichkeiten erhalten, die verdiente und vor allem erforderliche finanzielle Freiheit zu erlangen. 2018 haben wir schließlich die Sven Lorenz GmbH als Unternehmensberatung mit Vermögensverwaltung gegründet. Wir fangen dort an, wo andere aufhören, und arbeiten nicht nur am Unternehmen, sondern oft auch an der privaten Persönlichkeitsentwicklung.“

Sie sind Unternehmer und möchten Ihren Vermögensaufbau systematisch vorantreiben? Melden Sie sich jetzt bei Sven Lorenz (https://sven-lorenz.com/) und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch!

Pressekontakt:
Sven Lorenz GmbH
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://sven-lorenz.com/

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel