5.8 C
Leipzig
Samstag, 13. Juli 2024

„Was bringt es Ihnen, dass gevekom als familienfreundliches Unternehmen immer wieder ausgezeichnet wird, Roman Molch?“

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Das Deutsche Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V. (DIQP) hat den Dresdner Contact-Center-Dienstleister gevekom zum wiederholten Mal als familienfreundlichen Arbeitgeber mit der Bestnote „Sehr gut“ ausgezeichnet. gevekom hat vergleichbare Auszeichnungen schon mehrfach erhalten. Familienfreundlichkeit, „Your better place to work“, „Friends & Family First“ – immer liegt der Fokus auf den Mitarbeitenden. Warum ist das gevekom so wichtig?

„Family and Friends First“ ist das Credo des Dienstleisters gevekom, und zwar über alle zwölf Standorte in sechs Ländern hinweg. „Jede neue Auszeichnung, die wir als Unternehmen für unsere Familienfreundlichkeit erhalten, stellt dieses Credo auf den Prüfstand – und das wollen wir“, freut sich CEO Roman Molch. „Man darf nie nachlassen, muss immer am Ball bleiben, um Benchmarks zu setzen und die Mitarbeiter nachhaltig zu begeistern.“ Auszeichnungen seien „Proof of Concept“ und Training, um im Wettbewerb um Talente und Profis ganz vorne zu sein.

Dies sei angesichts des Fachkräftemangels essenziell; Und angesichts des schnellen Wachstums – im vergangenen Jahr wuchs das Unternehmen um 32,74 Prozent und erzielte einen Umsatz von 66,54 Mio. Euro – eine permanente Herausforderung. „Gleichzeitig zeigt uns das Vertrauen unserer Auftraggeber und die daraus resultierende außerordentlich gute Geschäftsentwicklung, dass unsere Haltung uns als Dienstleister attraktiv macht. Genauso attraktiv wie als Arbeitgeber!“

Die wichtigsten Ergebnisse der DIQP-Mitarbeitenden-Befragung: Mehr als 97 Prozent der Mitarbeitenden bestätigen, dass Familienfreundlichkeit bei gevekom Priorität hat. Bei 98 Prozent liegt die Zustimmung zu der Aussage, dass gevekom Eltern und/oder Mitarbeitern mit Pflegeverantwortung die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht. Die Mitarbeiterbefragung ergab außerdem Zustimmungswerte von über 90 Prozent bei den erfolgskritischen Fragestellungen nach der Gesamtzufriedenheit mit dem Arbeitgeber sowie der Weiterempfehlungsbereitschaft generell und als familienfreundliches Unternehmen.

Frank Wegner, Head of People & Happiness: „Was wir an der DIQP-Herangehensweise schätzen, ist der detaillierte Bericht. Das ist kein holzschnittartiger Überblick, sondern er zeigt, wenn es irgendwo Schmerzpunkte gibt. In unserem vollgepackten Alltag kann sowas untergehen – die Bemühung um ein solches Zertifikat bringt alles ans Licht. Das finden wir wunderbar!“

Unterm Strich: Anders als viele andere Unternehmen kennt gevekom keinen Fachkräftemangel. 21.651 Bewerberinnen und Bewerber haben sich 2023 um einen Job bei gevekom beworben. Die Treuequote liegt bei über 90 Prozent. Dies schätzen auch die Auftraggeber des Dienstleisters: Im letzten Jahr hat gevekom keinen einzigen Kunden verloren, aber viele neue hinzugewonnen. Für Roman Molch steht jedoch nur eines im Vordergrund: „Mein Anliegen sind glückliche Mitarbeiter, die in der gevekom-Familie ihre Familie und ihren Beruf entspannt unter einen Hut kriegen. Das ist mein persönliches Anliegen. Alles andere geht dann ganz von allein.“ Der Erfolg gibt Roman Molch Recht.

Über die Auszeichnung: Die Grundlage für die Auszeichnung Familienfreundlicher Arbeitgeber DIQP waren eine unabhängige Mitarbeiterbefragung und ein HR-Interview im März 2024. So wurden die Meinungen der Beschäftigten und die Leistungen des Unternehmens für die Beschäftigten gleichberechtigt erfasst und bewertet. Die Befragung wurde von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft SQC-QualityCert GmbH durchgeführt und nach den Standards des DIQP bewertet. Das Arbeitgebersiegel des DIQP wird von der unabhängigen Plattform Label-online.de (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz BMJV) als „besonders empfehlenswert“ beurteilt, was der bestmöglichen Bewertung entspricht.

Über gevekom Der Contact-Center-Dienstleister gevekom wurde 2006 gegründet. Heute gehört er zu den Top Ten Callcentern in Deutschland (Quelle: Top Multichannel Contactcenter Ranking 2023, HighText Verlag). Seit vielen Jahren wird gevekom regelmäßig für seinen Fokus auf die Mitarbeitenden und als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Credo: Your better place to work – „Wir glauben daran, dass glückliche Mitarbeitende den besten Job machen“. Jahresumsatz der gevekom-Gruppe 2023, inklusive hey contact heroes: 66,54 Mio. Euro (+32,74 % im Vergleich zum Vorjahr); Mitarbeiter 01/2024: 2.300 (+10%), Seats gesamt: 2.300. Standorte in Berlin, Dresden, Leipzig, Frankfurt/Main, Neubrandenburg, Chemnitz, Serbien (Belgrad), Spanien (Palma de Mallorca), Bulgarien (Burgas, Varna), Bosnien und Herzegowina (Sarajevo), Nordmazedonien (Skopje). Gesellschafter: Roman Molch (Geschäftsführung), Wolfram Gürlich. Referenzen (auf Anfrage): Dax-Unternehmen und umsatzstarke E-Commerce-Shops. Branchen: Handel/E-Commerce, Gesundheit, Tourismus, Automotive, Verlage, Transport/Logistik, Personennah- und Fernverkehr, Energie/EVU, Banken/Finanzdienstleister, öffentliche Hand. www.gevekom.com

Pressekontakt:
Ann-Christin Zilling, gevekom Unternehmenskommunikation,
Telefon +49(0)173 306 26 83,
E-Mail [email protected]
Original-Content von: gevekom GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel