5.8 C
Leipzig
Dienstag, 23. April 2024

Weltfrauentag am 8. März: Engelhard Arzneimittel – wo auch ohne Quote Frauen an der Spitze stehen

Top Neuigkeiten

Niederdorfelden/Frankfurt (ots) –

Weltfrauentag am 8. März: Bei Engelhard Arzneimittel sind eine Vielzahl der Führungskräfte weiblich – drei Direktorinnen geben Einblick in ihren Arbeitsalltag

Wo auch ohne Quote Frauen an der Spitze stehen

Frauen haben in der Praxis häufig höhere Bildungsabschlüsse, Qualifikationen sowie Führungskompetenzen. Auf Leitungsebene bleiben sie jedoch noch immer häufig stark unterrepräsentiert. Laut Statista liegt der Frauenanteil in Führungspositionen in der Pharmabranche bei gerade einmal 17,5 Prozent. Nicht so beim mittelständischen Arzneimittelkonzern Engelhard in Niederdorfelden. Hier sind rund die Hälfte der Leitungspositionen mit Frauen besetzt.

„Persönlich habe ich festgestellt, dass gerade Frauen in Führungspositionen, die mehrere Rollen in Beruf und Privatleben einnehmen, deutlich strukturierter und hocheffizient in ihrer Arbeitsweise sind“. Ann-Katrin Frank muss wissen, wovon sie spricht. Als eine von mehreren weiblichen Direktorinnen lenkt sie die Marketing-Strategie des Arzneimittelherstellers Engelhard in Niederdorfelden. Die 38-Jährige ist zweifache Mutter und sieht ganz klar die Vorteile weiblicher Führungskräfte. „In der Doppelrolle einer Mutter und Führungskraft gibt es natürlich auch viele Überschneidungen – da sind ein hohes Verantwortungsbewusstsein und Empathie sicherlich vonnöten. Zwei Eigenschaften, die häufig uns Frauen zugeschrieben werden“.

Anika Weisert leitet die Abteilung Research and Development bei Engelhard Arzneimittel. Sie arbeitet seit knapp einem halben Jahr für das mittelständische Familienunternehmen mit Sitz in Niederdorfelden, dessen Produkte Prospan® und isla® weltbekannt sind.

Dass bei Engelhard zahlreiche Frauen an der Spitze des Unternehmens stehen, war für Weisert bei ihrem Jobwechsel von großer Bedeutung. „Ich habe mich für Engelhard auch aus dem Aspekt heraus entschieden, dass im Unternehmen einige Frauen an der Unternehmensspitze arbeiten“.

Dennoch betont sie, ebenso wie ihre Kollegin Ann-Katrin Frank, dass sie nicht aufgrund ihres Geschlechts anders behandelt werden möchte, sondern wegen ihrer beruflichen Leistung. „Ich schätze sehr, für meine Professionalität und Ergebnisse anerkannt zu werden und nicht auf Basis anderer Kriterien“, so Weisert. Auch für Linda Schuster, die an der Spitze des internationalen Geschäfts bei Engelhard steht, ist klar, dass fachliche Kompetenz, Durchsetzungswille sowie Mut und Beharrlichkeit wichtige Eigenschaften auf dem Weg zur Führungskraft sind – losgelöst vom Geschlecht.

Inspiration in weiblichen Vorbildern suchen

Anderen weiblichen Talenten mit Karriere-Ambition gibt die approbierte Pharmazeutin Anika Weisert folgende Tipps mit an die Hand, um sich auf eine Führungsposition vorzubereiten: „Man sollte sich eine Inspiration suchen, zu der man beruflich aufschauen kann. Falls vorhanden, lassen sich auch (Cross-)Mentoring-Programme nutzen. Zudem ist Netzwerken ein wesentlicher Bestandteil, um sich weiterzuentwickeln. Und vielleicht das Wichtigste: Frauen können mutig sein, ins kalte Wasser zu springen und bei schwierigen Situationen und Gegenwind nicht verzweifeln, sondern sich darauf konzentrieren, ihre Träume zu erfüllen“.

Dabei sollte man sich selbst nicht aus dem Auge verlieren, findet Marketing-Direktorin Ann-Katrin Frank: „Sicherlich ist daneben aber auch das Thema Selbst-Achtsamkeit sehr wichtig. Man muss sich Ausgleiche suchen, um nicht auszubrennen, denn eine Karriere ist weniger ein Sprint als ein Marathon“.

Bei Engelhard wird Gleichberechtigung nicht nur in Leitungsfunktionen, sondern genauso auf dem Gehaltszettel gelebt. Auch was den Gender Pay Gap angeht, also die unterschiedliche Bezahlung von Männern und Frauen, ist das Unternehmen weit voraus.

„Ich kann mit Stolz behaupten, dass bei den ausgezahlten Gehältern im Unternehmen keine Unterscheidung nach Geschlechtern vorgenommen wird“, berichtet HR-Leiter Thomas Schwarz. Von rund 500 MitarbeiterInnen im Unternehmen sind 47 Prozent weiblich. Knapp 30 weibliche Führungskräfte bringen Engelhard in allen Unternehmensbereichen voran: Neben Marketing, Internationalem Geschäft, Forschung und Entwicklung unter anderem auch in den Bereichen Sales, Logistik oder in der Produktion.

Pressekontakt:
DÉSIRÉE STOBBE
Pressestelle
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG
Herzbergstrasse 3 | 61138 Niederdorfelden | Germany
+49 6101 539-2955
Original-Content von: Engelhard, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel