2.7 C
Leipzig
Sonntag, 27. November 2022

WM-Alternative im MDR: Live-Regionalligafußball bei „Sport im Osten“

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Wiese statt Wüste, Heimat statt Hitze: Der MDR sendet auch während der WM in Katar Fußballspiele der Regionalliga. Bis zur Winterpause sind zehn Live-Übertragungen geplant – zu sehen auf sport-im-osten.de und in der SpiO-App. Außerdem berichten MDR AKTUELL und die MDR-Ländermagazine weiterhin im TV.

Chemnitzer FC gegen Carl Zeiss Jena statt WM-Gruppenphase, Energie Cottbus gegen Chemie Leipzig statt WM-Abschlussfeier: Am 20. November begann die wohl umstrittenste Fußball-Weltmeisterschaft seit Austragung des FIFA-Turniers. Die drei deutschen Profiligen haben deshalb zehn Wochen Winterpause. Doch in der Regionalliga Nordost rollt der Ball und das Meisterrennen ist spannend wie lange nicht. Wie sich der FC Carl Zeiss Jena gegen den 1. FC Lok Leipzig schlägt, ob Chemie Leipzig und Rot-Weiß Erfurt ihren Höhenflug fortsetzen und vieles mehr sehen Fußball-Fans aus Mitteldeutschland im Livestream bei „Sport im Osten“ (https://www.mdr.de/sport/livestreams/index.html).

MDR-Sportchef Raiko Richter betont: „Wir werden natürlich auch während der Weltmeisterschaft den regionalen Sport weiter begleiten. Das ist kein Versprechen, sondern eine Verpflichtung.“ Der MDR überträgt an allen vier restlichen Spieltagen bis zur Winterpause jeweils mindestens zwei Spiele aus der Regionalliga live auf sport-im-osten.de (https://www.mdr.de/sport/index.html) und in der kostenlosen SpiO-App.

Erfurt und Chemie Leipzig mit im Regionalliga-Spitzenfeld

Aktuell sind der FC Rot Weiß Erfurt, Energie Cottbus und Chemie Leipzig die ärgsten Verfolger des Tabellenführers Berliner AK. Vor der Winterpause stehen noch die Spieltage 14 bis 17 an. Diese Livestreams sind geplant:

Samstag, 26.11.2022, 13 Uhr: FC Rot-Weiß Erfurt – SV Babelsberg

Sonntag, 27.11.2022, 14 Uhr: Chemnitzer FC – FC Carl Zeiss Jena

Dienstag, 29.11.2022, 19 Uhr: Chemie Leipzig – BFC Dynamo

Samstag, 03.12.2022, 14 Uhr: SV Babelsberg – FC Carl Zeiss Jena

Sonntag, 04.12.2022, 14 Uhr: 1. FC Lok Leipzig – Chemnitzer FC

Samstag, 10.12.2022, 14 Uhr: FC Carl Zeiss Jena – 1. FC Lok Leipzig

Sonntag, 11.12.2022, 14 Uhr: Chemie Leipzig – FC Rot-Weiß Erfurt

Freitag, 16.12.2022, 19 Uhr: FC Rot-Weiß Erfurt – VSG Altglienicke

Samstag, 17.12.2022, 14 Uhr: 1. FC Lok Leipzig – SV Babelsberg

Sonntag, 18.12.2022, 14 Uhr: FC Energie Cottbus – Chemie Leipzig

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 00 64 55,
E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel